Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Mehr als 40 Teilnehmer bei Anti-Trump-Demo in Leipzig – Protest in HGB
Leipzig Lokales Mehr als 40 Teilnehmer bei Anti-Trump-Demo in Leipzig – Protest in HGB
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 15.11.2016
Mehr als 40 Demonstranten kamen am Dienstag vor das US-Konsulat in Leipzig. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Unter dem Motto „Stand Up! Represent! Trump Is Not Our President! Leipzig Against Trump!“ haben mehrere Dutzend Demonstranten am Dienstagabend gegen die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten protestiert. Die Polizei sprach von rund 40 Teilnehmern, Augenzeugen von bis zu 60 Personen. „Besondere Vorkommnisse gab es keine“, so Steffen Weide aus dem Führungs- und Lagezentrum der Polizei gegenüber LVZ.de.

Am Dienstagabend haben mehr als 40 Menschen vor dem US-Konsulat in Leipzig gegen die Wahl von Donald Trump demonstriert. Bilder: Dirk Knofe

In Reden auf Englisch wurden dem designierten US-Präsidenten Donald Trump Sexismus und die Diffamierung von Randgruppen vorgeworfen. Dabei gebe es auch Parallelen zur Politik der AfD in Deutschland.

Protestaktion gegen die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten in der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB). Bilder: Dirk Knofe

Auch in der neben dem US-Konsulat liegenden Hochschule für Grafik- und Buchdruck (HGB) wurde der Protest gegen Trump zum Ausdruck gebracht. Im Foyer hingen Bilder von Trump an Säulen und Wänden. Zudem waren Sätze mit Kritik am künftigen US-Präsidenten mit roter Farbe an die Wand gemalt. Ob die Aktion mit der Hochschulleitung abgesprochen war, war am Dienstagabend nicht in Erfahrung zu bringen.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Länder-Verkehrsminister waren für generelle Tempo-30-Zonen vor Schulen, Kitas und Altenheimen, das Bundesverkehrsministerium hat die Neuregelung abgeschwächt. Doch Leipzig war vorbereitet: Vor 17 Kitas und Schulen werden derzeit Tempo-30-Schilder aufgestellt.

15.11.2016

Nach der Insolvenz von Unister hat das erste Reiseportal den Besitzer gewechselt. Kurz-mal-weg.de wird von einem Reiseveranstalter aus Frankfurt am Main übernommen. Die 16 Arbeitsplätze sollen in Leipzig erhalten bleiben.

15.11.2016

Rassistische, antisemitische, homophobe oder sexistische Ressentiments sind nicht selten auch in Fußball-Fankurven zu sehen und hören. Die Ausstellung „Strafraum Sachsen 2.0“ nimmt dabei sächsische Vereine in den Fokus.

29.11.2016
Anzeige