Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Menschenkette für Karstadt in der Leipziger City
Leipzig Lokales Menschenkette für Karstadt in der Leipziger City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 09.05.2018
Mitarbeiter des Leipziger Karstadt-Warenhauses haben am Mittwoch in Leipzig mit einer Menschenkette gegen die Schließung protestiert. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

 Karstadt muss bleiben – dieser Forderung haben Mitarbeiter am Mittwochmorgen mit einer Menschenkette am Kaufhaus in der City Nachdruck verliehen. Der Bestand des Kaufhauses steht auf der Kippe, weil es mit dem Eigentümer Differenzen um den Mietpreis gibt.

Auszubildende Adelin Streicher hatte außerdem eine Petition für den Erhalt der Filiale mit rund 400 Beschäftigten initiiert. Diese hatte am Mittwochmorgen bereits knapp 8000 Unterzeichner.

Zur Galerie
Mitarbeiter des Leipziger Karstadt-Warenhauses haben am Mittwoch in Leipzig mit einer Menschenkette gegen die Schließung protestiert.

Hintergrund der drohenden Schließung ist ein Streit um vorgesehene Mieterhöhungen um 68 Prozent, die Karstadt nicht akzeptieren will. Eigentümer ist nach LVZ-Informationen eine Luxemburger Tochter des Schweizer Familienunternehmens Even Capital. Das Unternehmen hatte den Mietvertrag für das Leipziger Kaufhaus zum 31. März 2019 gekündigt.

Spekulationen, der schwedische Möbel-Riese Ikea könnte danach in die Leipziger City ziehen, hatte Ikea-Deutschland-Sprecherin Chantal Gilsdorf zurückgewiesen.

Von lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Teil 2 der LVZ-Serie zur Sprengung der Leipziger Unikirche - Der erfüllte Traum vom Paulinum

Am 30. Mai 1968 wurde die Universitätskirche St. Pauli auf Beschluss der SED-Machthaber gesprengt, um auf dem damaligen Karl-Marx-Platz neue Gebäude für die Leipziger Karl-Marx-Universität errichten zu können. Daran will die LVZ-Serie „Der Fall Unikirche – 50 Jahre danach“ erinnern. Im heutigen zweiten Teil geht es um Rainer Behrends, von 1971 bis 2002 Kustos der Universität.

09.05.2018

Wissenschaftlich ist das Institut für Meteorologie der Leipziger Universität bestens aufgestellt, aber baulich sieht es nicht so gut aus auf dem Areal der Einrichtung an der Stephanstraße. Jetzt laufen die Planungen für einen Neubau und die Sanierung des historischen Turmhauses. Für die Realisierung des Projektes muss die Finanzierung aber noch gesichert werden.

12.05.2018

Die geplante Werkschließung von Siemens in Leipzig ist vorerst vom Tisch. Die Mitarbeiter haben die Entscheidung mit Beifall begrüßt. Doch die Verhandlungen fangen jetzt erst an.

11.05.2018
Anzeige