Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Meteorologen erwarten schneefreie Weihnachtstage
Leipzig Lokales Meteorologen erwarten schneefreie Weihnachtstage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 11.03.2016
Es bleibt regnerisch in den kommenden Tagen. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Weihnachtstage werden nach Prognosen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen schneefrei bleiben. Die Wahrscheinlichkeit für weiße Weihnachten liege im Tiefland bei unter zehn Prozent, sagte DWD-Meteorologe Manuel Voigt am Sonntag in Leipzig. Auch in den Tagen bis zum Fest komme eher keine winterliche Stimmung auf. „Es bleibt zu mild für diese Jahreszeit.“

Die neue Woche starte trist mit Hochnebel in vielen Regionen und zwei bis fünf Grad Celsius. Zum 4. Advent am kommenden Wochenende könnten die Temperaturen sogar noch einmal zweistellig werden, so Voigt.

Von lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lebendige Legende: „Komm, wir gehen ins Casino“ – ein geflügeltes Wort wird bald wieder zur Realität. Denn nun lebt der traditionsreiche Name fort: „Casino“ heißt der fünfte Saal der Passage-Kinos zwischen Hainstraße und der großen Fleischergasse, der am Samstag nach knapp dreimonatiger Bauzeit eröffnet wurde.

13.12.2015

Aufregung im Leipziger Südosten: Ein gerodetes Grundstück an der Prager Straße unweit der Straßenbahnendhaltestelle „Meusdorf“ hat weite Teile der Nachbarschaft auf den Plan gerufen. Bei dem einst dicht bewachsenen Flecken Erde, aus dem Ende Oktober innerhalb weniger Stunden Brachland wurde, handelt es sich um ein besonders geschütztes Biotop der Stadt

16.12.2015
Lokales Hohe Sachschäden und zahlreiche Verletzte - Heftige Krawalle am Rand von Neonazi-Demo im Leipziger Süden

Leipzigs Süden hat am Samstag die schwersten Ausschreitungen seit Jahren erlebt. Am Rande einer rechten Demonstration errichteten Gegendemonstranten brennende Barrikaden. Die Polizei setzt Wasserwerfer, Tränengas und Pfefferspray ein, es gab zahlreiche Verletzte. Der Tag im Ticker-Rückblick

13.12.2015
Anzeige