Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Mietkostenfreie Arena-Nutzung für Fecht-EM
Leipzig Lokales Mietkostenfreie Arena-Nutzung für Fecht-EM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 26.01.2010
Anzeige
Leipzig

Mit einer Kostenbefreiung von der Hallen-Miete in der Arena dürfe zudem das Leichtathletik-Meeting „Hallen-Indoor-Athletics“ am 13. Februar planen.

Aufgrund entsprechender Verträge mit der Betreiber- Gesellschaft besäße die Stadt die Möglichkeit, jährlich maximal acht nichtkommerzielle Sportveranstaltungen und andere Events durch die mietkostenfreie Überlassung der Arena, des Stadions oder der angrenzenden Festwiese zu unterstützen.

Mit einer mietkostenfreien Nutzung der Festwiese dürfen der Leipzig-Marathon am 25. April, der 2. Paul-Fröhlich-Cup am 5. September sowie die Landes-Senioren-Spiele des Landessportbundes Sachsen (LSB) am 11. September rechnen. Die beiden für dieses Jahr noch verbleibenden Optionen wurden noch nicht festgelegt.

Leipzig. Mit über 6400 Teilnehmern geht der Leipzig-Marathon am Sonntag in seine 34. Auflage. So viele Sportlerinnen und Sportler hatten sich bis zum offiziellen Meldeschluss Ende März bereits registriert, gaben die Organisatoren bekannt. Aufgrund der Nachmeldefristen dürfte die Zahl noch steigen. Im Vorjahr hatten über 7000 Athleten eine der angebotenen Strecken in Angriff genommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Feiertage in der katholischen Kirche Sankt Martin - von Freitag bis Sonntag erinnerte die Gemeinde an den Bau der Kirche von 1982 bis 1985 und seine Vorgeschichte - denn ein Gemeindeleben gab es schon ohne das Gotteshaus.

26.01.2010

Dass Literatur keine Sache der „Großen" sein muss, bewiesen vor Kurzem die Schüler der BIP-Grundschule Leipzig. Sie lasen in der Buchhandlung Lehmanns aus ihrem selbst geschriebenen Märchenbuch und begeisterten damit ihre Zuhörer.

26.01.2010

In einem Brief, der der LVZ vorliegt, attackiert Leipzigs Ex-Finanzchefin Bettina Kudla (CDU) Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD). Jung habe eine Mitschuld am Finanzdesaster der Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL), weil er die Finanzströme im städtischen LVV-Konzern nicht transparent genug gemacht und es auch versäumt habe, die Kontrolle innerhalb der Konzern-Spitze zu verbessern.

26.01.2010
Anzeige