Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Millionenförderung für neue Straßenbahnen in Leipzig
Leipzig Lokales Millionenförderung für neue Straßenbahnen in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 18.11.2016
So sehen die Tramino-Bahnen in Jena aus. Der neue Leipziger Straßenbahntyp soll erst in den nächsten Wochen enthüllt werden. Quelle: Solaris
Anzeige
Leipzig

Für die Anschaffung neuer Straßenbahnen erhalten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) 7,3 Millionen Euro vom sächsischen Verkehrsministerium. Mit den Fördermitteln können neun weitere moderne Niederflurfahrzeuge angeschafft werden, teilte das Ministerium am Freitag mit. Insgesamt planen die LVB bis 2020 den Kauf von 41 neuen Trams vom Typ „Tramino“ des polnischen Herstellers Solaris. Diese sollen perspektivisch die alten Tatras ersetzen. Die erste Bahn wird nach LVB-Angaben im Dezember geliefert und ab Januar im Test-Einsatz sein.

Sachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) setzt darauf, dass der Einsatz der neuen barrierefreien Stadtbahnwagen dazu beiträgt, dass die Leipziger und ihre Besucher ihre Wege künftig noch häufiger mit der Straßenbahn zurücklegen. „Eine wachsende Großstadt wie Leipzig braucht ein attraktives ÖPNV-Angebot. Deshalb freue ich mich, dass die Leipziger Verkehrsbetriebe nicht nur in eine leistungsstarke Infrastruktur, sondern auch in moderne Fahrzeuge investieren“, begründete Dulig die Millionen-Unterstützung.

Finanzierung von 14 Fahrzeugen gesichert

Die erste neue Straßenbahn wird derzeit im Solaris-Werk nahe Posen gefertigt. Es handelt sich um eine komplette Neuentwicklung für die Messestadt. „Diese Förderung ist ein weiterer Baustein zur Sicherung der Realisierung unseres Stadtbahnprogramms und wir erwarten mit Freude die Lieferung des ersten Fahrzeuges Ende diesen Jahres“, sagte Katja Gläß, Sprecherin der Leipziger Gruppe, zu der die LVB gehören.

Wie die neue Straßenbahn aussieht und wie sie offiziell heißen soll, halten die LVB noch unter Verschluss. Bestellt sind bislang fünf Fahrzeuge des neuen Typs. Eine Bahn kostet etwa drei Millionen Euro. Mit dem nun erfolgten Förderbescheid hat der Freistaat seit 2014 nach eigenen Angaben den Kauf von insgesamt 14 neuen Stadtbahnfahrzeugen mit rund zwölf Millionen Euro bezuschusst.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf noch mal 110 Metern Länge wird der Elstermühlgraben in Leipzig in den nächsten Monaten sein 55 Jahre altes Rohr verlassen. Zwischen der Lessing- und Thomasiusstraße begann die vorletzte Etappe des Hochwasserschutz-Projektes.

18.11.2016

Radler und Fußgänger geraten besonders oft vor der Osthalle des Hauptbahnhofs aneinander. Auf Anfrage der Grünen im Stadtrat nannte das Baudezernat zehn Unfallschwerpunkte in Leipzig – und welche Lösungen in Planung sind.

19.11.2016

Als Leipzig nach der Wende boomte, wurde das Straßennetz groß geplant. Als der Boom zu Ende war, gab es Abstriche. Jetzt werden die alten Pläne wieder hervor geholt. Die AfD bringt die einst geplante Wolfswinkelkurve durch den südlichen Auwald wieder ins Gespräch.

18.11.2016
Anzeige