Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Minerva lässt bitten - Einblicke in eine geheimnisvolle Welt

Minerva lässt bitten - Einblicke in eine geheimnisvolle Welt

Gerüchte halten sich zwar hartnäckig: "Das Völkerschlachtdenkmal ist aber kein Freimaurertempel", sagt Klaus Kieswimmer. Er ist der Meister vom Stuhl der Loge "Minerva zu den drei Palmen", die unweit des Denkmals in der Stötteritzer Naunhofer 75 Straße residiert.

Und die gewährte Journalisten und Tourismusexperten einen exklusiven Einblick.

Bis heute haftet der Freimaurerei, deren Geburtsort London war, etwas Geheimnisvolles an. Dennoch ist sie kein verschwörerischer Geheimbund. Neben "Apollo" und "Balduin zur Linde" gibt es in Leipzig die "Minerva zu den drei Palmen". Neuerdings auch die Loge "Neue Werkstatt", bei der Männer und Frauen aufgenommen werden. Der Ursprung der Minerva-Loge geht auf das Jahr 1741 zurück. Nach wechselvoller Geschichte lebte sie 1991 mit Hilfe der Bruderschaft "Friedrich zum weißen Pferde" aus Hannover wieder auf. Sie ist wie ein Verein organisiert, finanziert sich von Mitgliedsbeiträgen und Spenden und lädt regelmäßig zu Gästeabenden ein. So wird seit mehreren Jahren zur Buchmesse regelmäßig zur "Buchloge" geladen.

Die Loge, benannt nach der römischen Schutzgöttin der Handwerker, Dichter und Lehrer, gibt sich tolerant. Im Vordergrund steht für die etwa 50 Mitstreiter das gepflegte Gespräch, die Bildungsarbeit in einem geschützten Raum. Natürlich existiert in internen Fragen der Hang zur Verschwiegenheit, der sich aus der Geschichte der Freimaurer ableitet, die aus mittelalterlichen Steinzeitbruderschaften entstanden sind. Doch jede Frage wird beantwortet. Und es gibt einen exklusiven Einblick in den Tempelraum, die Herzkammer des Freimaurer-Hauses. "Non nisi digno - Nur dem Würdigen" steht über der Flügeltür, die den Raum voller Symbolik öffnet. So erinnert das Blau der Wände ans Licht, das eine Metapher für Aufklärung ist.

Was hat es denn nun mit dem Denkmal auf sich? "Da wird viel hineingedeutet", sagt Ivan Wojnikow, der 1991 nach einem Studium der Philosophie und Germanistik Freimaurer wurde. Zirkel und Winkelmaß, neben dem Buch des Heiligen Gesetzes Symbole der Freimaurer, seien am Denkmal auch nirgendwo zu finden. Fakt ist aber, dass der Erbauer des Denkmals, Clemens Thieme, Freimaurer war. Er gehörte ab 1888 zur Freimaurerloge Apollo. "Dadurch hatte er schon Verbindungen, um so ein Projekt wie das Denkmal voranzutreiben", sagt Wojnikow. Die Geschichte ist bekannt: Thieme diskutierte im Kreise seiner langjährigen Logenbrüder das Vorhaben und findet den notwendigen Rückhalt. Gemeinsam mit ihnen gründet er am 26. April 1894 den Deutschen Patriotenbund zur Errichtung eines Völkerschlachtdenkmals. Der Bund entfacht eine wahre Propagandaschlacht, um die schwierige Finanzierung zu stemmen. "Es entsteht kein Freimaurerdenkmal", betont Wojnikow, der jedwede Verschwörungstheorien ablehnt. Der 45-Jährige betreibt in Leipzig den Freimaurer-Verlag, der beispielsweise die Broschüre "Winkelmaß" herausgibt. "Eine der nächsten Publikationen wird 'Das Leipziger Völkerschlachtdenkmal -- (k)ein Freimaurerdenkmal?' heißen", kündigt er an. Ab und an zieht es die Freimaurer aber in den Steinernen Riesen, wie etwa im Vorjahr zur Buchloge im Fundamentbereich, in die Katakomben. Doch Geheimgänge gibt es dort nicht. Es sei denn, Mystiker Dan Brown erfindet sie für einen neuen Roman. Mathias Orbeck

@www.minerva-zu-den-drei-palmen.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..
Mathias Orbeck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr