Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ministerpräsident Tillich legt Grundstein für Biomasse-Zentrum in Sellerhausen

Neubau Ministerpräsident Tillich legt Grundstein für Biomasse-Zentrum in Sellerhausen

Das Deutsche Biomasseforschungszentrum (DBFZ) in Leipzig erhält deutlich bessere Arbeitsbedingungen. Vor 250 Gästen legten Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) und Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) den Grundstein für einen Neubau, der zum Herz der 2008 gegründeten Einrichtung werden soll.

Ein Blick in den Hof des künftigen Neubaus vom Deutschen Biomasseforschungszentrum. Das Bürohaus (links) sowie das Technikums- und Laborgebäude (rechts) werden gemäß den Entwürfen des Architekturbüros Schulz&Schulz mit einer (nicht begehbaren) Brücke verbunden, so dass an der Einfahrt in das Gelände eine Torsituation entsteht.
 

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Bundesbauten unterliegen besonderen Vorschriften. Das sei auch der Grund, weshalb zwischen dem Architektenwettbewerb für das neue Herz vom Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ) und der gestrigen Grundsteinlegung drei Jahre vergingen, erklärte der administrative Geschäftsführer Daniel Mayer nach der Zeremonie. „In drei Planungsstufen musste alles immer wieder von mehreren Ministerien genehmigt werden“, sagte er. „Das Warten hat sich aber sehr gelohnt.“

Bis Ende 2018 entstehen nun an der Torgauer Straße zwei Neubauten, welche die Arbeit des 2008 gegründeten DBFZ „von einer guten auf eine sehr gute Grundlage stellen“, so Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU). Die saubere Nutzung von Stoffen wie Holz, Stroh oder Bioabfall spiele eine große Rolle, um das Zwei-Grad-Ziel der Klimakonferenz von Paris zu erreichen. „Wir müssen von der Kohlendioxid-Vergeudung in die Atmosphäre wegkommen.“

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) begrüßte den aus Bayern stammenden Minister selbstbewusst mit: „Willkommen im schönsten Freistaat der Welt!“ Auch wenn sich Sachsen weiter für die Braunkohlennutzung einsetze, sei doch jedem klar, dass die fossilen Brennstoffe endlich sind. Deshalb hätten Land und hiesige Unternehmen ein Netzwerk von Freiberg, Kamenz, Zwickau bis nach Leipzig gesponnen, um international einsetzbare Technologien zur ökologischen Energieerzeugung zu entwickeln. „Ich bin überzeugt, dass in einigen Jahren die verschiedenen Technologien dazu immer mehr verschmelzen“, erklärte Tillich.

Tatsächlich werden schon bei dem jetzt gestartete Vorhaben in Sellerhausen viele Umwelttechnologien verschmelzen, erläuterte Staatssekretär Gunther Adler vom Bundesbauministerium. Er stammt übrigens aus Leipzig. Das fünfgeschossige Bürohaus samt Konferenzsaal sowie ein leicht zurückversetztes, aber räumlich viel größeres Technikums- und Laborgebäude würden in einer Holzkonstruktion errichtet und mit schwarz geschlämmtem Fichtenholz (eine in Schweden oft angewandte Technik) verkleidet – obwohl im DBFZ auch brandschutzrelevante Versuchsreihen laufen. Erstmals werde die gesamte Abwärme der Versuchsanlagen sowie der dort erzeugte Strom genutzt, um ein ganzes Forschungszentrum mit Energie zu versorgen. Helfen sollen dabei auch ein Windrad, Holzhackschnitzel-Kessel, Solarthermie, Photovoltaikanlage, adiabate Rückkühlung, Grauwassernetz und weitere Komponenten „bei denen ich noch mal genau nachlesen muss, was das eigentlich ist“, scherzte Adler. 36,7 Millionen Euro betragen die reinen Baukosten, 19,3 Millionen Euro sind für die Erstausstattung mit Forschungsgeräten vorgesehen. Sachsen beteiligt sich mit 6,5 Millionen Euro an der Finanzierung durch den Bund. Die Bauleitung liegt beim Leipziger Architekturbüro Schulz&Schulz, das den Wettbewerb 2013 gewonnen hatte.

Von Jens Rometsch

Leipzig torgauer Straße 116 51.356526 12.437064
Leipzig torgauer Straße 116
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr