Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Antonov, A300 und AWACS: Flughafen Leipzig-Halle feiert Geburtstag
Leipzig Lokales Antonov, A300 und AWACS: Flughafen Leipzig-Halle feiert Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 06.03.2018
Große Flugzeugausstellung beim Flughafengeburtstag in Leipzig. Quelle: LF
Anzeige
Leipzig

Mehrere Tausend Besucher waren am Samstag und Sonntag zur Feier des 90. Geburtstag des Flughafens Leipzig-Halle auf das Gelände des Airports in Schkeuditz gekommen. Auf insgesamt drei Ausstellungsflächen hatten die Veranstalter ein umfangreiches Programm organisiert: von einer Technikschau über Unterhaltungsangebote bis zu hin zu Mitmachaktionen für Kinder. Bei der Luftfahrtausstellung werden unter anderem eine Antonov 124, ein DHL Fracht-Airbus A300 und ein AWACS-Aufklärungsflugzeug der Bundeswehr gezeigt. 

Mit einem großen Fest begeht der Flughafen Leipzig-Halle am Wochenende seinen 90. Geburtstag. Bereits am Samstag strömten tausende Besucher nach Schkeuditz, um Flugzeuge zu bestaunen und mitzufeiern.

Die erste Maschine war am 25. April 1927 auf dem damaligen Mitteldeutschen Zentralflughafen gelandet. Die offizielle Inbetriebnahme erfolgte sogar schon eine Woche früher, so dass der heutige Airport Leipzig/Halle der drittälteste deutsche Flughafen von Rang ist – hinter Hamburg (1911) und Bremen (1913) und kurz vor Düsseldorf. Weltweit zählt er – je nach Quellenlage – zu den Top Ten der ältesten am selben Standort noch in Betrieb befindlichen Airports. Unter anderem Bukarest, Rom Ciam- pino, Amsterdam, Paris Le Bourget und Bangkok rangieren noch vor ihm.

In nur acht Monaten war der Flughafen aus dem Boden gestampft worden. Er trug stark die Handschrift von Künstlern der halleschen Kunsthochschule Burg Giebichenstein wie dem Architekten Paul Thiersch. Gebäude wie der Glaspalast (Bauhaus-Lehrer Hans Wittwer), Möbel, Lampen und Geschirr stammten von der Saale. Die Leipziger Seite hielt sich zunächst – um es wohlwollend zu formulieren – zurück, wollte den eigenen Flugplatz in Mockau pushen. Keinen Pfennig soll die Messestadt damals dazubezahlt haben.

Mehr zum Thema

Jubiläum am Flughafen Leipzig/Halle: Erste Maschine landete vor 90 Jahren

90 Jahre Flughafen Leipzig/Halle: Erste Landung im Pflaumenbaum

Im vergangenen Jahr waren rund 2,2 Millionen Passagiere auf dem Airport gezählt – damit ist Leipzig/Halle der größte Flughafen in Mitteldeutschland. Mit mehr als einer Million Tonnen Luftfracht ist er hinter Frankfurt/Main die Nummer 2 in Deutschland.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Leipzig will in Kürze die ersten beiden Vereinbarungen zum Bau von Sozialwohnungen abschließen. Dabei geht es um insgesamt 70 Wohnungen, die private Vorhabenträger in bisher leerstehenden Häusern sanieren.

10.06.2017

Halb verrottet oder im Umbau – viele ehemalige Industrieanlagen in Leipzig sind dem Verfall preisgegeben, in anderen zieht neues Leben ein. Im letzten Teil unserer Reportage-Serie über „Lost Places“ stellen wir die Bleichert-Werke in Gohlis vor, die zu Wohnungen umgebaut werden.

08.06.2017

Nach einem Besuch des Leipziger Zentrums für Biodiversitätsforschung hat Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) der Wissenschaftseinrichtung am Freitag exzellente Arbeit bescheinigt: „Hier zeigen sich die großen Potenziale herausragender Forschung und ertragreicher Vernetzung.“

09.06.2017
Anzeige