Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit Mango-Eis zur fairen Hauptstadt - Leipzig bewirbt sich 2015 um Titel

Mit Mango-Eis zur fairen Hauptstadt - Leipzig bewirbt sich 2015 um Titel

Werden Steine auf dem Friedhof ersetzt, muss das Amt für Stadtgrün künftig darauf achten, wo und unter welchen Umständen sie hergestellt worden sind. Steht ein Festbankett im Rathaus an, wird das Catering vorher unter die Lupe genommen.

Voriger Artikel
2,5 Millionen Euro fließen in Fertigteil-Kita: Baustart für Montessori-Einrichtung in Gohlis
Nächster Artikel
Protestaktion "11. Gebot" in Leipzig: "Du sollst deinen Kirchentag selbst bezahlen"

Leckere Erfrischung: Mädchen und Jungen der Kita St. Nikolai genießen das Eis aus fair gehandelten Zutaten.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Hintergrund: Leipzig will nach Rostock 2015 Hauptstadt des fairen Handels werden. Was heißt: Möglichst viele Akteure sollen sich nach den Prinzipien des gerechten Handels richten und auf Güter verzichten, die durch ausbeuterische Kinderarbeit oder unter Verletzung sozialer Mindeststandards hergestellt werden. "Rathaus und städtische Betriebe müssen da Vorbild sein. Deshalb sind alle aufgerufen, einen Beitrag zu leisten", sagt Bürgermeister Heiko Rosenthal (Linke), der gestern den Eissommer - ein Projekt der Bewerbung - eröffnete. Sechs Leipziger Eisdielen bieten unter dem Motto "fair gewinnt" bis 14. September leckere Eissorten wie Mango, Kokos, Mokka oder den Klassiker Schoko an. Das Besondere: Alle Zutaten stammen aus fairem Handel.

Bereits seit 2011 trägt Leipzig als erste Großstadt Sachsens den Titel "Fairtrade-Town". Doch wie ist das mit dem alltäglichen Bild zu vereinbaren, dass viele Leute riesige Plastiktüten mit Schnäppchen aus den Kaufhäusern tragen? "Natürlich gibt es da noch einige dicke Bretter zu bohren", sagt Martin Finke vom Verein Eine Welt. "Viele Geschäfte nehmen aber immer mehr Fairtrade-Artikel in ihr Sortiment auf." Nicht wenige achten bewusst darauf, woher die Produkte kommen und sind bereit, dafür mehr zu bezahlen - vor allem angesichts dramatischer Bilder von Unfällen in den Fabriken Asiens, wo T-Shirts für den europäischen Markt produziert werden.

Die Bewerbung wird auch vom Beirat der Leipziger lokalen Agenda 21 unterstützt. Gemeinsames Ziel: das Thema aus der Nische in die Mitte der Gesellschaft holen. Der Slogan "Leipzig handelt fair" für die Bewerbung soll ausdrücken, dass auch das Handeln vieler Leipziger für eine gerechtere Welt wichtig ist. "Im September kommen Experten aus unseren Partnerstädten Birmingham und Lyon, um über fairen Handel zu diskutieren. Vor allem die Engländer sind da viel weiter", so Caren Marusch-Krohn vom Referat Internationale Beziehungen im Rathaus.

"Viele kleine Projekte bringen uns voran. Dabei ist es wichtig, junge Leute zu erreichen", ergänzt Urte Grauwinkel, Multiplikatorin von Fairtrade Deutschland. Mit Veranstaltungen in Schulen, Vereinen und Kirchen wird das Projekt mit Leben erfüllt. Rosenthal: "Ich würde mich freuen, wenn viele Leipziger Ideen beisteuern. Gerade die Fußball-WM in Brasilien, aus dem viele unserer Konsumgüter stammen, hat ja gezeigt, dass es dort nicht nur Sonnenseiten gibt."

Die Händler machen beim Eissommer mit: Der Eisladen "Brakers Go" Bornaische Straße, die "Eisträumerei" Riebeckstraße, das "Eiscafé Florenz" Georg-Schumann-Straße und Bornaische Straße, der Fairtradeladen "Contigo" Nikolaistraße und "La Chocolaterie" Waldstraße.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.07.2014

Mathias Orbeck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr