Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Mit dem Bus zur Museumsnacht – LVB richten fünf Sonderlinien ein
Leipzig Lokales Mit dem Bus zur Museumsnacht – LVB richten fünf Sonderlinien ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 08.11.2016
Anzeige
Leipzig

Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) bieten in der Nacht zum Sonntag auf fünf Sonderlinien Busse zu den Veranstaltungsorten an. Die zentrale Abfahrtsstelle wird sich gegenüber vom Hauptbahnhof in der Goethestraße befinden.

Mit der Sonderbuslinie 31 werden die Gerhard-Kurt-Müller-Stiftung und die Kunstsammlung Verbundnetz Gas AG (VNG) zu erreichen sein. Busse der Linie 32 fahren zum Grassimuseum, zum Schumann-Haus sowie zum Kamera- und Fotomuseum.

Mit der Linie 33 erreicht man das Mendelssohn-Haus, die Edvard-Grieg-Gedenkstätte, die Zoologische und Geologische Sammlung, die ehemalige Hinrichtungsstätte, das Asisi-Panometer sowie das Zinnfigurenmuseum im Torhaus Dölitz.

Zum Deutschen Kleingärtnermuseum, dem Museum für Druckkunst, dem Kindermuseum Unikatum, dem Automatikmuseum der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HTWK) sowie dem Museum im Trafohaus gelangt man mit der Sonderbuslinie 34.

Die Busse der Sonderlinie 35 bringen die Besucher zum Sportmuseum und zum Eisenbahnmuseum Bayrischer Bahnhof.

stb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spiel, Sport und Spaß stehen am 21. Mai im Mittelpunkt eines Sommerfestes für Kinder. Wie die Handballabteilung des SC DHfK am Mittwoch mitteilte, veranstalten die Handballer auf der Leipziger Festwiese vor der Red Bull Arena von 10 bis 15.30 Uhr ein großes Völkerballturnier.

04.05.2011

Das Deutsche Musikarchiv wurde 1970 in Berlin gegründet. Es ist die zentrale Sammlung von Tonträgern und Noten in Deutschland. Die Musikverleger und Tonträgerhersteller sind gesetzlich verpflichtet, zwei Exemplare von jedem ihrer Produkte abzuliefern; eines für das nun in Leipzig ansässige Musikarchiv und eines für die Deutsche Nationalbibliothek in Frankfurt/Main.

04.05.2011

Seit 99 Jahren wird in Deutschland die gesamte deutschsprachige Literatur gesammelt. 1912 wurde dafür in Leipzig die Deutsche Bücherei gegründet, 1947 kam die Deutsche Bibliothek in Frankfurt/Main als westdeutsches Pendant hinzu.

18.10.2016
Anzeige