Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Mit dem Schlingel Schnäppchen gemacht
Leipzig Lokales Mit dem Schlingel Schnäppchen gemacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 05.03.2016
Buntes Getummel beim Schlingel-Flohmarkt am Sonnabend. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

In der LVZ-Kantine, in der sonst hauptsächlich heiße Kartoffeln und gut Durchgebratenes über die Theke wandern, wechselten von 9 bis 13 Uhr Uhr Teddys, Spiele, Bücher, Schlittschuhe und Kinderkleidung die Besitzer. „Wir haben schon über 200 Euro in der Flohmarktkasse und haben daheim ordentlich Platz im Kleiderschrank geschaffen“, freut sich Familie Henning aus Leipzig.

Und auch die Käufer zeigten sich äußerst zufrieden. „Mein Sohn hat ein Bobbycar mit Flüsterreifen für neun Euro erstanden, ich glaube, das kann so schnell nicht getoppt werden! Ich bin froh, dass wir so früh hergefahren sind,“ erzählt Vater Richard Hermann aus Schkeuditz, „Der frühe Vogel fängt den Wurm!“, weiß er.

Hoch im Kurs standen vor allem Laufräder, Lego, Schleichtiere, Jacken, Autositze und Fahrradhelme. „Viele der Dinge sind so gut erhalten, da wäre es überflüssig, das alles neu zu kaufen“, sagt Ulrike Tappert, die einen Auto-Kindersitz für 35 Euro erstanden hat. Rund 500 Gäste strömten in den Morgenstunden zur LVZ, verbanden den Schlingel-Flohmarkt mit dem Flohmarkt auf der Feinkost. „Wer Kinder- und Babysachen kaufen will, ist hier eindeutig besser aufgehoben“, erzählt Heidemarie Arnold, die Gesellschaftsspiele und Pullover für ihre Enkelkinder erstanden hat.

Größter Hingucker war selbstverständlich der Schlingel, das zwei Meter große Maskottchen der Leipziger Volkszeitung und des gleichnamigen Familienmagazins. Dieser ließ es sich nicht nehmen, den nach ihm benannten Flohmarkt aufzumischen, Spielzeuge auszuprobieren und die Kantine nach Nahrhaftem zu durchforsten. Beim Gulasch wurde er fündig. Und mit ihm zahlreiche gut gelaunte Käufer und Verkäufer.

Annika Ross

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Linke wählt am diesem Sonnabend einen neuen Stadtverbandsvorsitzenden. Amtsinhaber Volker Külow (55) tritt nicht wieder an. Die LVZ sprach mit ihm über das vorläufige Ende seiner politischen Karriere, den Zustand der Leipziger Linken und warum er die Partei nur ungern Volkspartei nennt, obwohl er sie auf „Augenhöhe mit der CDU“ sieht.

05.03.2016

Wann öffnet welches Amt, was benötige ich wofür? Um diese alltäglichen Fragen an einer Stelle zu beantworten, wurde vor fünf Jahren das Leipziger Bürgertelefon ins Leben gerufen. Verwaltungsbürgermeister Ulrich Hörning (SPD) zog zum kleinen Jubiläum eine positive Bilanz.

05.03.2016

Für die Leipziger Stadtverwaltung bergen Demos zu Silvester am Connewitzer Kreuz das Potenzial neuer Krawalle. Deshalb sprach das Rathaus zum Jahreswechsel ein Verbot von Aufzügen unter freiem Himmel aus. Diese sogenannte Allgemeinverfügung hat nun wohl ein juristisches Nachspiel.

04.03.2016
Anzeige