Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Mitteldeutsche Regiobahn wirbt für Leipziger Notenspur
Leipzig Lokales Mitteldeutsche Regiobahn wirbt für Leipziger Notenspur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 14.05.2010
Clara und Robert Schumann alias Anne-Christin Stephan und Richard Goyk (vorn) mit Sachsens Verkehrsminister Sven Morlok (FDP), Werner Schneider (Notenspur-Initiative), Andreas Trillmich (Veolia) und Volker Bremer (Leipzig Tourismus, von rechts). Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Dieser ist im Design des Projektes gestaltet und soll auf seinen Fahrten mit verschiedenen Aktionen das Interesse der Reisenden für das Vorhaben wecken. „Ob Live-Musik, schauspielerische Darbietungen, ein Kinderquiz oder die Verteilung von Trüffeln – an Ideen fehlt es nicht“, sagte der Leiter der Initiative, Werner Schneider.

Mit Hilfe der 5,1 Kilometer langen Notenspur sollen Wohn- und Schaffensstätten berühmter Leipziger Komponisten verbunden werden. Bis zum Frühjahr 2011 wird sich ein schwingendes ebenerdiges Edelstahlband an der Route entlangschlängeln und so die musikalische Tradition der Messestadt hervorheben. Zu den Stationen gehören beispielsweise das Leipziger Gewandhaus, das Schumann-Haus, die Nikolaikirche und das Geburtshaus von Clara Wieck.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Elefantenbulle Voi Nam verlässt Leipzig. Wie der Zoo am Freitag mitteilte, zieht das achtjährige Jungtier nach Heidelberg und dort in eine „Junggesellen-WG“ ein.

14.05.2010

Die Leipziger Grünen fordern, Teile des umstrittenen Elternportals der Stadt zeitweise abzuschalten. „Die jetzigen Funktionen erfüllen einfach nicht die Erwartungen der Eltern“, sagte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Partei im Stadtrat, Annette Körner, gegenüber LVZ-Online.

14.05.2010

Wie fahrradfreundlich ist der Leipziger Osten? Und was hat sich in den vergangenen Jahren zwischen Zentrum und Paunsdorf städtebaulich so alles getan? Antworten auf diese Fragen will die „Kleine Klimaschutzradtour" geben, die am Sonntag um 11 Uhr vom Alten Rathaus aus startet.

14.05.2010
Anzeige