Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Mögliche Verkehrseinschränkungen bei Demonstrationen am Samstag
Leipzig Lokales Mögliche Verkehrseinschränkungen bei Demonstrationen am Samstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 23.03.2018
Verkehrseinschränkungen bei Demonstrationen am Samstag (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Für Samstag den 24. März sind in der Innenstadt zwei Demonstrationsveranstaltungen geplant. Das Ordnungsamt informiert über Aufzüge mit den Titeln „Ostermarsch 2018 Leipzig“ und „Freiheit für Afrin“ statt.

 „Ostermarsch 2018 Leipzig“

Mit ungefähr 300 Teilnehmern wird beim Ostermarsch zwischen 12 und 13:30 Uhr gerechnet. Auf der folgenden Route ist mit kleineren Verkehrseinschränkungen zu rechnen: Nikolaikirchhof, Schuhmachergäßchen, Reichsstraße, Neumarkt, Schillerstraße, Petersstraße, Markt, Hainstraße, Brühl, Am Hallischen Tor, Richard-Wagner-Straße und kleiner Willy-Brandt-Platz.

„Freiheit für Afrin“

Für einen weiteren Aufzug mit ebenfalls  etwa 300 Teilnehmern ist zwischen 13:30 und 17 Uhr die folgende Route geplant: kleiner Willy-Brandt-Platz, Nikolaistraße, Brühl, Katharinenstraße, Markt, Petersstraße, oberer Martin-Luther-Ring, Wilhelm-Leuschner-Platz, Peterssteinweg, Karl-Liebknecht-Straße und Südplatz. Dabei kann es auch zu kleineren Verkehrseinschränkungen kommen.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Hut ab – Chapeau!“ lautet das Motto von 18 Nachwuchsdesignern in Leipzig. Eine Woche haben sie Zeit, um für den Renntag am 3. Juni Mode für den Kopf zu gestalten. Dabei ist die Umsetzung des Ausgangsmaterials vollkommen frei.

17.04.2018

Meilenstein für den Leipziger Reise-Verkehr: Unmittelbar am Hauptbahnhof wurde gestern ein modernes Terminal für Fern- und Reisebusse eröffnet. Allein im ersten Betriebsjahr sollen dort 30.000 Busse Passagiere ein- und ausladen.

24.04.2018
Lokales Solidarität mit Afrin - Spontandemo in Leipziger SPD-Büro

Bei einem spontanen Protest im Leipziger SPD-Büro solidarisierten sich Demonstranten mit den Menschen in der nordsyrischen Region Afrin. Es geht den Beteiligten auch um die Rolle der Bundesregierung in dem Konflikt.

22.03.2018
Anzeige