Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Morddrohung gegen Leipzigs OBM Jung: Polizei ermittelt Tatverdächtigen über Facebook

Morddrohung gegen Leipzigs OBM Jung: Polizei ermittelt Tatverdächtigen über Facebook

„Aufhängen diesen Drecks Jung“: Diese Forderung bei Facebook könnte einem 37-Jährigen aus dem Großraum Riesa zum Verhängnis werden. Die Polizeidirektion Leipzig ermittelte den Mann in Zusammenarbeit mit dem Operativen Abwehrzentrum (OAZ) über das Internet.

Voriger Artikel
Chronik einer unendlichen Geschichte: 20 Jahre Burgplatzloch in Leipzig
Nächster Artikel
Leipzig lässt die Löwen los: Zum 1000-Jahre-Festumzug ziehen Riesenfiguren durch die Stadt

Nach Morddrohungen gegen Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) wurde ein Tatverdächtiger ermittelt.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Ihm werde Bedrohung vorgeworfen, sagte Polizeisprecher Andreas Loepki am Mittwoch gegenüber LVZ-Online. Die Stadt teilte mit, Jung werde Strafantrag gegen den Mann stellen.

Nach den ersten Legida-Demonstrationen in Leipzig waren gegen den Leipziger Oberbürgermeister diverse Morddrohungen aufgetaucht. Zeitweise stand Burkhard Jung (SPD) deshalb unter Polizeischutz, der inzwischen jedoch aufgehoben wurde, wie Stadtsprecher Matthias Hasberg der LVZ jüngst bestätigte. Dass der 37-jährige Tatverdächtige an Legida- oder Pegida-Demos teilgenommen hat, kann die Polizei nicht belegen. Zumindest eine Sympathie mit der Bewegung könne jedoch vermutet werden, so Loepki.

Polizei enttarnt User trotz Nickname

Die entsprechende Drohung bei Facebook sei im Zusammenhang mit Jungs Protest gegen die Legida-Aufmärsche aufgetaucht, sagte der Polizeisprecher. In welcher Form und auf welcher Facebook-Seite, dazu machte er keine Angaben. Der Mann habe über seinen Account namentlich bekannt gemacht werden können. „Viele Menschen fühlen sich in sozialen Netzen vermeintlich anonym“, so Loepki. „Sie sind sich nicht bewusst, dass sie sich hinter ihren Nicknames nicht verstecken können.“

Bei einer Verurteilung wegen Bedrohung droht dem Mann eine Haftstrafe von bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe – anders als bei einem konkreten Aufruf zu Straftaten, der mit bis zu fünf Jahren Haft oder Geldbuße geahndet werden kann. Parallel werden beim OAZ derzeit Ermittlungen zu Drohungen gegen den Pirnaer Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke geführt. Dieser hatte anonyme E-Mails erhalten. Ein Tatverdächtiger habe hier noch nicht ermittelt werden können, so Loepki.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr