Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Morddrohung gegen Leipzigs OBM Jung: Polizei ermittelt Tatverdächtigen über Facebook
Leipzig Lokales Morddrohung gegen Leipzigs OBM Jung: Polizei ermittelt Tatverdächtigen über Facebook
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 22.04.2015
Nach Morddrohungen gegen Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) wurde ein Tatverdächtiger ermittelt. Quelle: André Kempner
Leipzig

Ihm werde Bedrohung vorgeworfen, sagte Polizeisprecher Andreas Loepki am Mittwoch gegenüber LVZ-Online. Die Stadt teilte mit, Jung werde Strafantrag gegen den Mann stellen.

Nach den ersten Legida-Demonstrationen in Leipzig waren gegen den Leipziger Oberbürgermeister diverse Morddrohungen aufgetaucht. Zeitweise stand Burkhard Jung (SPD) deshalb unter Polizeischutz, der inzwischen jedoch aufgehoben wurde, wie Stadtsprecher Matthias Hasberg der LVZ jüngst bestätigte. Dass der 37-jährige Tatverdächtige an Legida- oder Pegida-Demos teilgenommen hat, kann die Polizei nicht belegen. Zumindest eine Sympathie mit der Bewegung könne jedoch vermutet werden, so Loepki.

Polizei enttarnt User trotz Nickname

Die entsprechende Drohung bei Facebook sei im Zusammenhang mit Jungs Protest gegen die Legida-Aufmärsche aufgetaucht, sagte der Polizeisprecher. In welcher Form und auf welcher Facebook-Seite, dazu machte er keine Angaben. Der Mann habe über seinen Account namentlich bekannt gemacht werden können. „Viele Menschen fühlen sich in sozialen Netzen vermeintlich anonym“, so Loepki. „Sie sind sich nicht bewusst, dass sie sich hinter ihren Nicknames nicht verstecken können.“

Bei einer Verurteilung wegen Bedrohung droht dem Mann eine Haftstrafe von bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe – anders als bei einem konkreten Aufruf zu Straftaten, der mit bis zu fünf Jahren Haft oder Geldbuße geahndet werden kann. Parallel werden beim OAZ derzeit Ermittlungen zu Drohungen gegen den Pirnaer Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke geführt. Dieser hatte anonyme E-Mails erhalten. Ein Tatverdächtiger habe hier noch nicht ermittelt werden können, so Loepki.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um nicht zu viel Euphorie aufkommen zu lassen: Die Bagger, die derzeit am Rande der ewigen Grube wirbeln, dienen nur den Leipziger Wasserwerken zur Erneuerung einer alten Leitung.

22.04.2015

Der Krankenstand bei den AOK-versicherten Arbeitnehmern in Leipzig ist 2014 im Vergleich zum Jahr davor leicht gestiegen: Laut einer aktuellen Fehlzeitenanalyse der Kasse von 5 auf 5,2 Prozent.

21.04.2015

Auftakt und zugleich Höhepunkt der Saison: Zum traditionellen Aufgalopp im Leipziger Scheibenholz am 1. Mai erwarten die Veranstalter, dass der Rekord von 20.000 Besuchern aus dem vergangenen Jahr noch einmal getoppt wird.

21.04.2015