Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Morlok will Leipzig beim Citytunnel zur Kasse bitten – in zwei Jahren rollen die Züge

Morlok will Leipzig beim Citytunnel zur Kasse bitten – in zwei Jahren rollen die Züge

Die Stadt Leipzig muss beim Bau des Citytunnels wohl noch tiefer in die Tasche greifen. Das glaubt zumindest Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok. Der FDP-Politiker äußerte sich am Montag optimistisch, die Kommune bei der Finanzierung des gigantischen Projekts noch mehr zur Kasse bitten zu können.

Voriger Artikel
Kundenfreundlich und sauber: Leipzig und Halberstadt haben die „Bahnhöfe des Jahres“
Nächster Artikel
Heidi leidet an Altersschwäche - Probleme mit der Wirbelsäule

Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok (Mitte) besichtet die Baustelle des Leipziger Citytunnels.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. „Es gibt gute Argumente des Rechnungshofes, Leipzig an den Mehrkosten zu beteiligen“, sagte Morlok am Montagvormittag während eines Medientermins auf der Tunnelbaustelle: „Wir haben auch Hinweise darauf, dass dies rechtlich möglich ist.“

Vor Beginn der Bauarbeiten war vertraglich vereinbart worden, dass die Messestadt lediglich zwölf Millionen Euro zum Bauetat von 572 Millionen Euro beitragen muss. Nach aktueller Einschätzung des Landesrechnungshofes werden die unterirdischen Schienenwege allerdings fast eine Milliarde Euro kosten. Nach Angaben von Wirtschaftsminister Morlok sollten dazu auch „ein paar weitere Millionen“ aus Leipzig kommen. „Wir werden das mit der Stadt Leipzig diskutieren“, erklärte der Wirtschaftsminister.

Der frühere Leipziger Stadtrat war am Montag in der Messestadt, um höchstpersönlich drei Rolltreppenteile in die Haltstelle am Bayrischen Bahnhof zu bringen. Gegen 10.35 Uhr fuhr er mit einem Güterzug in die Station ein, der neben den etwa 3,8 Tonnen schweren Treppenstücken auch zwei Kräne zu deren Anbau transportierte. Unter den Augen von mehreren Dutzend Journalisten wurde die Segmente noch am Montag installiert.

„Das ist hier die zehnte von insgesamt 26 Fahrtreppen im gesamten Tunnel“ erklärte Andreas Irngartinger, Bereichsleiter im Citytunnel und zeigte sich dabei erfreut über den Baufortschritt. Am Bayrischen Bahnhof sei der Fassadenaufbau schon vorbereitet, alle Kabel an der Tunneldecke angebracht, so dass hier nun die Verkleidung folgen kann. „Wir liegen absolut im Zeitplan“, sagte Irngartinger.

Wirtschaftsminister Morlck ergänzte, dass zum Winterfahrplan 2013 endlich auch Züge durch die Leipziger Unterführung fahren werden. „Heute in zwei Jahren wird hier alles fertig sein“, erklärte Morlok. Denn jede weitere Verschiebung bedeute noch mehr Kosten und die sollen tunlichst vermieden werden. Schon jetzt hängen die Arbeiten vier Jahre hinter den ursprünglichen Planungen hinterher. Laut Morlok hätten die Prognosen zu Beginn der Tunnelbohrungen „nicht die Planungstiefe“ gehabt, die wünschenswert gewesen sei. „Die Fehler liegen klar bei der Person, die diese damals angestellt hat“, sagte der FDP-Politiker.

Nach seinem Antritt als Wirtschaftsminister habe Morlok deshalb den Landesrechnungshof beauftragt, die Bauarbeiten zu prüfen. Die nun veranschlagten Gesamtkosten in Höhe von 960 Millionen Euro seien das Ende der Fahnenstange: „Ich gehe nicht davon aus, dass die Milliardengrenze überschritten wird“, sagte der sächsische Wirtschaftsministers.

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr