Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Motorradunfall auf dem Ring: Leipziger Volkshaus trauert um Mitarbeiter
Leipzig Lokales Motorradunfall auf dem Ring: Leipziger Volkshaus trauert um Mitarbeiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 10.09.2017
Blick auf die Unfallstelle auf dem Leipziger Ring.  Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Der am Freitag auf dem Leipziger Innenstadtring tödlich verunglückte Motorradfahrer war ein langjähriger Mitarbeiter der beliebten Szene-Kneipe Volkshaus in der Karl-Liebknecht-Straße. Wie Betreiber Andreas Bürger gegenüber LVZ.de erklärte, bleibe das Volkshaus deshalb am Samstag geschlossen.

„Es ist ein großer Verlust für uns alle. Er hat das Volkshaus über Jahre mitgeprägt“, sagte Bürger. Als Tresenchef sei der 37-Jährige bei den Gästen bekannt und beliebt gewesen. „Viele unserer Stammgäste sind seine Freunde. Wir brauchen jetzt erst mal Zeit, um uns zu sammeln“, sagte Bürger und hofft auf Verständnis bei seinen Kunden.

Die Nachricht vom Tod des Mitarbeiters habe Bürger am Freitagabend während der Live-Übertragung des Spiels zwischen dem Hamburger SV und RB Leipzig erreicht. „Wir waren geschockt, der Laden aber noch proppevoll. Im kleinen Kreis haben wir dann entschieden, den Rest des Abends noch irgendwie über die Bühne gehen zu lassen“, so Bürger weiter.

Heute, am Samstag dem 09.September, bleibt das Volkshaus geschlossen. Wir trauern um den Tod, verursacht durch einen...

Gepostet von Volkshaus Leipzig am Samstag, 9. September 2017

Am späten Freitagabend sei dann gemeinsam beschlossen worden, die Türen am Samstag nicht zu öffnen, um den Schock etwas verarbeiten zu können. Nach der Auszeit soll das Volkshaus am Sonntag seinen Gästen wieder zur Verfügung stehen.

Der verunglückte 37-Jährige war am Freitagnachmittag mit seinem Motorrad auf dem Innenstadt-Ring unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache verlor er in einer Linkskurve zwischen Roßplatz und Augustusplatz die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen einen Lichtmast am Straßenrand. Am Abend verstarb er im Krankenhaus an den schweren Verletzungen.

Von Matthias Puppe

Das Staatsarchiv Leipzig hat das Familienarchiv von Sternburg erschlossen. Dies für Historiker interessante Material ist nun im Lesesaal einsehbar. Eine Ausstellung wird vorbereitet.

11.09.2017
Lokales Mittlerer Ring und Tangentenviereck - Neue Verkehrspolitik: Leipzig steuert um

Leipzigs Verkehrsplaner haben die Anregungen der Wirtschaft für eine Kurskorrektur in der Verkehrspolitik aufgegriffen und prüfen, was davon umgesetzt werden kann.

11.09.2017

Am Freitagnachmittag ist der Kurt-Masur-Platz zwischen Leipziger Universität, Gewandhaus und Moritzbastei eingeweiht worden. Seine Witwe Tomoko Masur zeigte sich bewegt.

08.09.2017
Anzeige