Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Muse(um) am Mittag gibt Einblick in Geschichte und Bedeutung des Sachsenspiegels
Leipzig Lokales Muse(um) am Mittag gibt Einblick in Geschichte und Bedeutung des Sachsenspiegels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:34 27.07.2010
Anzeige

Er gilt zugleich als das älteste deutsche Prosawerk. Ab 13 Uhr können Interessierte im Stadtgeschichtlichen Museum im Alten Rathaus erfahren, welche Rechtsbereiche die Schrift umfasst, wie lange es eine wichtige Grundlage für die Rechtsprechung war und welche unterschiedlichen Entwicklungsstufen auf den 460 handschriftlichen Seiten erkennbar sind.

Im Übrigen beruht die Bezeichnung „Sachsenspiegel" auf einer Analogie. Wie man in einem Spiegel sein Antlitz beschauen könne, so sollten die Sachsen in einem Spiegel Recht und Unrecht erkennen. Das Buch stellt diesen Spiegel dar.

Der Eintritt zum Vortrag kostet einen Euro.

ahr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es herrscht Leben in Leipzigs Straßen. Menschen hetzen eilig durch die Innenstadt, um in der Mittagspause ein paar Wege zu erledigen. Andere genießen in der Sonne ein Eis und freuen sich über die Ferien.

26.07.2010

Voraussichtlich bis Donnerstag bleibt die Theklaer Straße in Leipzig halbseitig gesperrt. Notwendig werde das, weil der Schaden an einem Hauptrohr repariert werden muss, teilten die Kommunalen Wasserwerke (KWL) am Montag mit.

26.07.2010

Florian Pötschke wollte nur feiern. Der 19-jährige Leipziger machte sich deshalb mit drei Freunden am vergangenen Sonnabend auf zu seiner ersten Loveparade ins 480 Kilometer entfernte Duisburg.

26.07.2010
Anzeige