Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Musik-Campus in Leipzig nimmt Gestalt an
Leipzig Lokales Musik-Campus in Leipzig nimmt Gestalt an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 01.01.2010
Der Thomanerchor beim Weihnachtsoratorium. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

“ 2010 beginnt außerdem der Umbau des maroden Alumnats der Thomaner, die dafür in ein Provisorium ziehen müssen. Es wird geprüft, ob diese Zwischenlösung für die künftige musisch orientierte Grundschule genutzt werden kann.  

Das forum thomanum, der Musik-Campus, soll künftig bis zu 1200 Kindern und Jugendlichen eine musisch orientierte Bildung ermöglichen. Zwar seien die Thomaner ein Knabenchor, das forum thomanum richte sich aber ausdrücklich auch an Mädchen, unterstrich Ahrendt. Alle Projekte sollen bis zum 800. Geburtstag der Thomaner im Jahr 2012 zumindest begonnen und bis 2015 dann insgesamt vollendet sein.    Die Gesamtkosten für das Projekt, das Leipzig als Stadt der Musik weiter in den Blickpunkt rücken soll, bezifferte Ahrendt auf 20 bis 25 Millionen Euro. Dazu kommen noch etwa zehn Millionen Euro für das Alumnat. Im Zentrum des Komplexes stehen der Thomanerchor und die Thomasschule. Eine sanierte Gründerzeitvilla ist das neue Probendomizil. Den Grundstein für die musische Erziehung von klein auf legt eine Kindertagesstätte für 100 Mädchen und Jungen. Hier gibt es auch Unterricht in italienischer und englischer Sprache.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die befürchteten Silvester-Ausschreitungen sind ausgeblieben. Laut Polizeiangaben begrüßten rund 3000 Menschen das neue Jahr am Connewitzer Kreuz – auf friedliche Weise.

01.01.2010

Polizei, Anwohner und Ladeninhaber haben am Donnerstag in Leipzig letzte Vorkehrungen gegen die berüchtigten Silvester-Krawalle getroffen. Rund um den Brennpunkt Connewitzer Kreuz vernagelten sie Schaufenster und parkten Autos möglichst weit weg.

31.12.2009

Erst die Korruptionsanklagen gegen zwei Leipziger Kommunalmanager im Oktober, nun die Beurlaubungen der Geschäftsführer der Wasserwerke. Die Cross Border Leasing-Geschäfte, auf die sich Leipzigs Stadtfirmen besonders oft einließen, führen jetzt zu ersten Erschütterungen.

31.12.2009
Anzeige