Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Musikfestival in der Bülowstraße macht den Leipziger Osten attraktiv
Leipzig Lokales Musikfestival in der Bülowstraße macht den Leipziger Osten attraktiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 04.09.2016
Lässige Atmosphäre bei handgemachter Musik: Gute Laune beim Bülowstraßenmusikfestival. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Im Rahmen des Stadtteilkulturfestivals „Ostlichter“ wurde am Samstag das 5. Bülowstraßenmusikfestival gefeiert. Auf zwei Bühnen in der Bülow- und der Paulinenstraße spielten elf Bands bis in die Nacht hinein. Mit dabei waren „Jammin Monkeys“, Falko Linß, Richard Manske, Jan Robel & Band, Maria Schüritz und „Sloemote“ aus Leipzig, „Torsten Torsten“ aus Dresden, „Jante“ aus Chemnitz, „julakim“ aus Darmstadt, „Halbe Farben“ aus Schalkau und „ton-3“ aus Düsseldorf. Für große und kleine Besucher gab es Kaffee und Kuchen, aber auch Würstchen und Vegetarisches vom Grill. Bei sonnig warmem Wetter fanden vor allem junge Familien den Weg ans Ende der Eisenbahnstraße. Clown Aladin sorgte für Unterhaltung und auch eine Ausstellung von der Interessensgemeinschaft Fortuna mit Kurzfilm zum ehemaligen Kino der Jugend war Teil des Programms.

„Dieses Jahr freuen wir uns besonders über das gute Wetter“, sagt Paula Hofmann vom Verein Bülowgärten, der das Festival mit initiiert. Letztes Jahr hatte eine Unwetterwarnung das Festival beinahe platzen lassen. „Es gibt auch in diesem Jahr wieder rege Beteiligung von den Anwohnern des Viertels, das ist natürlich sehr schön“, erzählt Hofmann. In den nächsten Jahren werde das Festival hoffentlich weiter wachsen. Im Bülowviertel werden noch immer die alten Häuser renoviert, so dass mehr Menschen die schönen Altbauten bewohnen können. Zu einem kommerziellen Großevent solle das Straßenmusikfest allerdings nicht werden, erklärt Hofmann. „Reine Verkaufsstände wollen wir hier nicht, es geht um die Beteiligung der Anwohner und natürlich um die Musik.“

Bis Mitte Oktober gibt es im Leipziger Osten an verschiedenen Orten Veranstaltungen der „Ostlichter“. Viele Vereine beteiligen sich – ein Zeichen kultureller Vielfalt. Workshops, Ausstellungen, Lesungen und Konzerte sind nur einige der Angebote. Am 16. Oktober findet von 17 bis 20 Uhr im Lene-Voigt-Park eine große Abschluss-Feier statt.

Weitere Informationen: www.muehlstrasse.de/ostlichter.html

Von Jonas Nayda

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung ist wieder verheiratet. Er gab am Sonnabend seiner Lebensgefährtin Ayleena Wagner das Ja-Wort.

08.11.2016

Im dritten Teil der LVZ-Serie „So geht Familie“ geht es um die Wahl des richtigen Kinderarztes. Wir haben einen Leipziger Pädiater in seiner Praxis besucht und einen Experten gefragt, worauf es besonders ankommt. Und wir stellen die beiden großen Kinder-Stationen in Leipzig kurz vor.

26.09.2016

Am Freitag stellte die Stadt ihren neuen statistischen Quartalsbericht vor. Überraschendes Ergebnis: Die Kaltmieten in Leipzig sind leicht gesunken, auch werden Haushalte dank gestiegener Einkommen von den Wohnkosten weniger belastet als zuvor. Allerdings explodieren die Preise bei Neubauten.

02.09.2016
Anzeige