Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales NPD-Demos in Leipzig: Verwaltungsgericht hebt Auflagen auf
Leipzig Lokales NPD-Demos in Leipzig: Verwaltungsgericht hebt Auflagen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 01.11.2012
Ein Unterstützer der NPD bei einer Kundgebung der Partei in Berlin. Quelle: Matthias Balk
Anzeige
Leipzig

Die Kommune hatte dies in ihren Auflagen erst ab einer Teilnehmerzahl von 30 Personen gestattet. Auf Anfrage von LVZ-Online teilte das Rathaus am Donnerstag mit, nicht gegen den Bescheid rechtlich vorgehen zu wollen.

Das Verwaltungsgericht begründete seine Entscheidung damit, dass die Argumente der Stadt einer „rechtlichen Überprüfung nicht standhalten“. Weder der Schutz der Wohnbebauung noch die gewerblich genutzten Nachbargrundstücke würden das Verbot rechtfertigen. „Im Hinblick auf die Dauer der Versammlungen von lediglich zwei Stunden sind die drohenden Beeinträchtigungen sowohl für die Anwohner als auch für die Mitarbeiter in den Gewerbebetrieben nicht unzumutbar“, hieß es weiter.

Die Stadt hatte argumentiert, dass der Lärmschutz aufgrund von Lautsprechern und Megaphonen für die Anwohner und unbeteiligte Dritte in Wahren und unweit der Al-Rahman-Moschee in der Roscherstraße nicht gegeben sei. Ordnungsamtsleiter Helmut Loris sagte gegenüber LVZ-Online, dass bei einer Teilnehmerzahl von bis zu 30 Personen „die menschliche Stimme ausreichend ist, um die Binnenkommunikation und Außenwirkung mit dem Ziel einer Einwirkung auf die öffentliche Meinung sicherzustellen“.

Die Rechtsextremen wollen am Donnerstag ab 15 Uhr in der Roscherstraße/Ecke Berliner Straße und ab 17 Uhr in der Pittlerstraße demonstrieren. Das Aktionsbündnis „Leipzig nimmt Platz“ plant ab 14 Uhr eine Gegenkundgebung unweit der Moschee. Zudem sind sechs Mahnwachen in der Stadt geplant.

aku/nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis Ende 2013 sollen in Leipzig-Eutritzsch die ersten 16 Wohneinheiten des neuen Quartiers „An der Querbreite“ entstehen. Wie der Projektentwickler NCC Deutschland am Dienstag mitteilte, sollen auf dem 1,4 Hektar großen Areal insgesamt 47 Reihen- und Doppelhäuser mit etwa 115 bis 130 Quadratmetern Fläche entstehen.

30.10.2012

Leipzigs Marathonläufer sind am Boden. Im doppelten Sinne. Weil Hurrikan Sandy über den USA tobt, hat Singapore Airlines in letzter Minute seinen Mittwochsflug von Frankfurt/M.

30.10.2012

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Leipzig im Oktober im Vergleich zum Vormonat erneut zurückgegangen. Aktuell suchen in der Stadt noch 27.833 Menschen eine Anstellung, wie die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mitteilte.

30.10.2012
Anzeige