Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Aus für Leipziger Einheitsdenkmal: Stadt und Freistaat streiten um eine halbe Million Euro

Nach Aus für Leipziger Einheitsdenkmal: Stadt und Freistaat streiten um eine halbe Million Euro

Nach dem Aus für das Leipziger Freiheits- und Einheitsdenkmal streiten sich die Stadt und der Freistaat Sachsen über die Kosten für den verunglückten Wettbewerb.

Voriger Artikel
Vorbereitung der Großbaustelle Könneritzstraße beginnt mit Kanalsanierung
Nächster Artikel
Protest gegen Köderattacken: Leipziger Hundehalter fordern Schutz und Unterstützung

Der zuletzt favorisierte Entwurf "Keine Gewalt - Herbstgarten" für das Leipziger Einheitsdenkmal. Er wird wohl ebenso wenig umgesetzt wie die beiden anderen gekürten Vorschläge.

Quelle: PR .

Leipzig. Insgesamt geht es um 415.000 Euro Fördermittel, die die Stadt Leipzig für das Verfahren ausgegeben hatte. Der Freistaat prüfe derzeit, ob er den Bewilligungsbescheid für die Fördermittel widerruft, erklärte Leipzigs Kulturamtsleiterin Susanne Kucharski-Huniat.

In dem Fall müsste Leipzig die 415.000 Euro zurückzahlen. Momentan laufe dazu ein Anhörungsverfahren, dessen Ende noch nicht abzusehen ist. Das Geld war unter anderem für die Arbeit des Preisgerichts, Teilnehmerhonorare, Rechtsberatungen und die Betreuung des Wettbewerbsverfahrens ausgegeben worden. Zudem steckte die Stadt laut Kucharski-Huniat gut 100.000 Euro Eigenmittel in das Projekt.

Die drei Denkmalsentwürfe:

Nach langen Querelen und Streit um die Entwürfe hatte der Stadtrat im Sommer das vorläufige Aus für das Freiheits- und Einheitsdenkmal beschlossen. Der Bund und der Freistaat Sachsen wollten ursprünglich 6,5 Millionen Euro für den Bau des Denkmals geben.

Was mit den drei Siegerentwürfen "Siebzigtausend", "Eine Stiftung für die Zukunft" und "Herbstgarten" geschieht, ist indes noch offen. 2012 hatte sich ein Preisgericht für diese drei Entwürfe entschieden. Vor allem das Farbmuster "Siebzigtausend" in Anspielung auf die Teilnehmerzahl an der Demonstration am 9. Oktober 1989 erntete harsche Kritik und landete in der zweiten Phase des Vergabeverfahrens auf Platz 3, während der Leipziger Entwurf "Herbstgarten" plötzlich auf Platz 1 rutschte.

Danach meldeten die Münchner Künstler von "Siebzigtausend" vor Gericht Zweifel am Verfahren an und bekam in Teilen Recht: Die Weiterentwicklungsphase hätte wiederholt werden müssen.

dpa / lyn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr