Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Nach Extrem-Unwetter: Aufräumarbeiten an der Weißen Elster haben begonnen
Leipzig Lokales Nach Extrem-Unwetter: Aufräumarbeiten an der Weißen Elster haben begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 03.08.2016
Umgestürzte Bäume an der Weißen Elster: Die Beseitigung der Unwetterschäden hat begonnen.  Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

 Das heftige lokale Unwetter der vergangenen Woche hat auch an Leipzigs Gewässern Spuren hinterlassen. Vor allem in Wahren und Möckern behindert Geäst den Abfluss der Weißen Elster, teilte die Landestalsperrenverwaltung (LTV) mit. Am Mittwoch haben die Aufräumarbeiten begonnen.

Der heftige Niederschlag habe vor allem im Bereich der Friedrich-Bosse-Straße und der Stahmelner Straße zahlreiche Bäume beschädigt. Dadurch seien Baumkronen abgebrochen und Bäume ins Gewässerbett gestürzt. Damit sich das Wasser dadurch nicht staut, wurde die Leipziger Flussmeisterei aktiv, die für die Unterhaltung des Gewässers zuständig ist. Die Mitarbeiter holen nun die Hindernisse aus dem Flussbett, so die Behörde. Am Ufer zerkleinerten die Arbeiter umgestürzte und abgeknickte Gehölze mit der Säge, um diese leichter abtransportieren zu können.

Zur Galerie
Abgebrochene Bäume und Äste - dieses Bild bot sich an der Weißen Elster in Leipzig-Möckern und Wahren nach dem Unwetter vom 27. Juli. Eine Woche später haben Mitarbeiter der Flussmeisterei mit den Aufräumarbeiten begonnen. Das Gehölz muss aus dem Gewässerbett gezogen und zerkleinert werden. Fotos: Dirk Knofe

Wie lange die Arbeiten dauern, konnte die LTV noch nicht sagen. Erschwerend komme hinzu, dass die Weiße Elster in einigen Abschnitten schwer zugänglich sei. „Dort können sich die Aufräumarbeiten verzögern“, so die Behörde.

Am vergangenen Mittwoch traf ein Extrem-Unwetter am frühen Nachmittag vor allem den Norden der Stadt. Innerhalb von Minuten wurde die Georg-Schumann-Straße überflutet, liefen Keller voll und stürzten Bäume um. Feuerwehr und Polizei mussten mehr als 150 Einsätze in kurzer Zeit bewältigen.

Zur Galerie
Abgedeckte Dächer, zerstörte Gärten und von umgestürzten Bäumen blockierte Straßen: Die Nutzer von LVZ.de haben in und um Leipzig die Folgen des Extrem-Unwetters am Mittwoch dokumentiert.

Von lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unister hat nach Angaben des Insolvenzverwalters Lucas Flöther eine Einigung mit Google erzielen können. Die Portale der insolventen Leipziger Internetfirma werden in den Suchergebnissen wieder gelistet – obwohl Unister Millionenschulden bei Google haben soll.

04.08.2016

Nach dem gescheiterten Rektor-Wahlverfahren an der Leipziger Universität ist der Spitzenposten jetzt erneut ausgeschrieben worden. Bewerbungen sind bis zum 30. September möglich. Amtsinhaberin Beate Schücking will wieder kandidieren.

03.08.2016

Wie sieht die richtige Vorbereitung auf den Schulweg aus? Worauf kommt es an? Wann kann das Kinder alleine gehen? Verkehrswacht-Geschäftsführerin Ulla Michael erklärt im Interview, wie es geht.

03.08.2016
Anzeige