Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Nach Hauseinsturz: Eisenbahnstraße im Leipziger Osten bleibt gesperrt - Umleitungen
Leipzig Lokales Nach Hauseinsturz: Eisenbahnstraße im Leipziger Osten bleibt gesperrt - Umleitungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 02.06.2014
Die Fassade steht noch, doch Dach und Zwischendecken des Hauses in der Eisenbahnstraße sind eingestürzt. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Betroffen ist der Bereich vor dem Haus mit der Nummer 43, das sich zwischen den Kreuzungen zur Neustädter und Hedwigstraße befindet.  

Das Amt für Bauordnung und Denkmalpflege habe den Eigentümer aufgefordert, die Standsicherheit des Gebäudes umgehend durch einen Tragwerksplaner überprüfen zu lassen. Erst wenn diese Einschätzung vorliege, könne die Straße gegebenenfalls wieder freigegeben werden, hieß es aus dem Rathaus. Unklar ist bislang, wann damit zu rechnen ist.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_33149]In der Zwischenzeit haben die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) Umleitungsstrecken für ihre Straßenbahnen eingerichtet. Ab Dienstag verkehrt die Linie 3 ab Torgauer Platz über die eingleisige Strecke im Baubereich Wurzner Straße, dann über die Dresdner Straße und die Kohlgartenstraße in Richtung Innenstadt. Linie 1 wird ab Goerdelerring über die Hauptbahnhof-Westseite in Richtung Berliner Straße, Volbedingstraße bis zum Stannebeinplatz beziehungsweise Mockau/Post umgeleitet. Linie 8 fährt von Grünau-Nord nur verkürzt bis zum Hauptbahnhof. Auf den genannten Linien kann es weiterhin zu erheblichen Verspätungen kommen, kündigten die LVB an.

In der Nacht zum Sonnabend war das leer stehende Haus in der Eisenbahnstraße eingestürzt. Zunächst hatte das Dach nachgegeben, danach rauschte die Last mit den Zwischendecken bis ins Erdgeschoss durch. Das Gebäude gilt weiter als einsturzgefährdet.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzig Der Wege-Verein hat es wieder mal ganz weit "nach oben" geschafft! Mit seinem Projekt "Familienhaus Wege" hatte er sich beim Bundeswettbewerb Start-Social 2014 beworben.

01.06.2014

Wenn kürzlich in Stuttgart alle 17 deutschen "Yehudi Live Music Now (LMN)"-Vereine gemeinschaftlich mit der Theodor-Heuss-Medaille gewürdigt wurden, so hat der noch relativ junge, 2010 gegründete Leipziger LMN-Ableger seinen Anteil daran.

08.11.2016

Ein Radiobeitrag sorgt für Streit in Leipzig: Bei den Wahlen vor einer Woche hat die Stadt insgesamt 41.440 Euro für Taxifahrten ausgegeben, um den Transport von Wahlunterlagen und Wahlleitern zu organisieren, berichtet der Sender MDR Info am Sonntag.

01.06.2014
Anzeige