Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Nach Sanierung ist der Spielplatz am Leipziger Auensee in Wahren wieder eröffnet
Leipzig Lokales Nach Sanierung ist der Spielplatz am Leipziger Auensee in Wahren wieder eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 30.07.2014
Der Spielplatz ist rund 1500 Quadratmeter groß. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Der neue Spielort präsentiert sich als kleiner Hafen mit langer Rampe als Bootssteg und Spielbooten in verschiedenen Größen. Dafür wurden rund 84.000 Euro aufgewendet.

„Die Finanzierung erfolgt weitgehend aus dem städtischen Programm zur Instandhaltung und Entwicklung öffentlicher Spielplätze“, sagte Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke). Er dankte auch jenen Bürgern, die sich mit Spenden an der Sanierung beteiligt haben. Es habe nicht nur für die Kinder des angrenzenden Wohngebietes große Bedeutung, sei der Auensee und mithin der Spielplatz doch ein beliebtes Ausflugsziel.

Das rund 1500 Quadratmeter große Areal existiert seit rund 40 Jahren und wurde seit 1996 nicht saniert.Dieses Mal hat der Dresdner Designer Veit Grasreiner den Platz ganz neu konzipiert. Zur Verfügung steht nun ein großes Spielboot, das den Name „Erna 18“ trägt. Das Schiff kann der Nachwuchs auf verschiedenen Wegen erklimmen und sich im Schiffsrumpf verstecken. Eine zwei Meter hohe Rutsche gehört ebenfalls dazu.

Der Mastkorb auf dem Spielplatz am Auensee wurde ebenfalls renoviert. Quelle: André Kempner

Für die Kleinen, die noch Hilfe beim Klettern brauchen, gibt es den Spiel- und Entdeckungsraum „Fritzchen“ und „Gerda“. Der Bootssteg mit eingebauter Wackelbrücke sei so angelegt, dass ihn auch behinderte Kinder gut nutzen können, teilte die Stadt Leipzig. Es gebe eine Auffahrrampe, Führungsschienen und Wendemöglichkeiten für Rollstuhlfahrer.

Von dem alten Spielplatz bleiben trotzdem ein paar Geräte, wie der Mastkorb, die Sechseckschaukel und die Hängematte. Alle wurden renoviert und runden nun den neuen Spielhafen ab. Ein neuer Fallschutzkies soll für die Sicherheit der Kinder im Falle von Stürzen sorgen.

Adeline Bruzat

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 2500 Haushalte im Leipziger Osten waren am Mittwochvormittag zeitweise ohne Strom. Um 10.30 Uhr gab es nach Angaben der Stadtwerke eine Störung im 10-Kilovolt-Netz.

30.07.2014

In Sachsen zieht die nächste Unwetterfront auf. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt Starkregen mit bis zu 40 Litern Niederschlag pro Quadratmeter in der Stunde.

30.07.2014

So verrückt und schön ist die Welt: Während die Menschen darüber diskutieren, was gut für den Eisvogel ist, wie scharf die Allgemeinverfügung zu seinem und der Brut Schutze ausfallen sollte, macht das Tier, was es will beziehungsweise was es soll: Es produziert Nachwuchs.

29.07.2014
Anzeige