Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Skandal: Leipziger Uni-Klinikum überprüft intern 32 Nierenverpflanzungen

Nach Skandal: Leipziger Uni-Klinikum überprüft intern 32 Nierenverpflanzungen

Am Leipziger Uni-Klinikum (UKL) sind intern die Verfahrensweisen bei Nierenverpflanzungen in den letzten Jahren überprüft worden. Die Kontrolle der entsprechenden Unterlagen fand vor dem Hintergrund des Skandals um Lebertransplantationen statt, der das UKL 2013 erschütterte.

Leipzig. Externe Prüfer hatten dabei für den Zeitraum von 2010 und Anfang 2012 in 76 Fällen massive Manipulationen von Patientendaten aufgedeckt. Bei Nierenverpflanzungen ging nach bisherigen Erkenntnissen hingegen alles mit rechten Dingen zu.

Während die Leipziger Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen gegen drei ehemals leitende Ärzte der Uni-Klinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie im Zusammenhang mit den Falschangaben bei Leberpatienten weiter vorantreibt, sind in Eigenregie des UKL die Akten zu zahlreichen Nierenverpflanzungen unter die Lupe genommen worden. Im Fokus standen dabei die Jahre von 2008 bis 2012. Auf LVZ-Anfrage erklärte UKL-Sprecherin Helena Reinhardt, bei der Überprüfung habe es sich um eine repräsentative Stichprobe gehandelt, die sich auf 32 Transplantationen bezog. "Dabei wurden keine Auffälligkeiten gefunden."

Reinhardt verwies darauf, dass die Situation bei Nierenverpflanzungen generell anders als die bei Lebern sei. Wegen unterschiedlicher Richtlinien und Einflussfaktoren für die Vergabe von Spenderorganen gebe es bei Nieren deutlich geringere Ansatzpunkte für Manipulationen. Wie berichtet, waren von den Fachleuten der bundesweit agierenden Prüf- und Überwachungskommission der Bundesärztekammer im Herbst 2013 auf rund 20 Seiten die Details des Transplantationsskandals aufgelistet worden. Viele auf der Warteliste für eine Spenderleber stehende Patienten wurden demnach als solche mit Dialyse-Behandlung an die Organvergabe-Organisation Eurotransplant gemeldet, obwohl sie keine Blutwäsche bekamen. Auch bei der Größenangabe für Leberzellkarzinome und der Bescheinigung der für eine Transplantation nötigen halbjährigen Alkoholabstinenz wurden Unregelmäßigkeiten aufgedeckt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchter oder vollendeter Tötung sowie gefährlicher Körperverletzung gegen die drei Beschuldigten. Das UKL hatte die Arbeitsverhältnisse mit zwei Oberärzten der betreffenden Klinik beendet, deren einstiger Direktor ist vom Dienst suspendiert. Der interne Check der Nierentransplantationen wurde offenbar auch mit Blick auf eine anstehende externe Kontrolle veranlasst. Denn nach der Überprüfung der sogenannten Leber-Programme in Deutschland nehmen sich die Fachleute der Bundesärztekammer nun die der Nieren vor. Sie kommen dabei unangemeldet. Am UKL steht ihre Visite noch aus, am Uni-Klinikum in Halle waren sie schon. Dort gab es hinsichtlich der Nierentransplantationen keine Beanstandungen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 31.01.2014

Mario Beck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr