Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nach Todesfall herrscht Angst im Knirpsen-Land Leipzig

Nach Todesfall herrscht Angst im Knirpsen-Land Leipzig

Ein tragischer Todesfall hat in der Kindertagesstätte "Knirpsen-Land am Königstein" in der Königsteinstraße in Lausen-Grünau große Verunsicherung ausgelöst.

Voriger Artikel
Bornaische Brücke in Leipzig-Connewitz: Fertigstellung des Mega-Projekts verzögert sich
Nächster Artikel
Möglichkeit zur natürlichen Geburt erhalten – Leipziger demonstrieren für Hebammen

Die Kita "Knirpsen-Land am Königsstein " in Lausen-Grünau.

Quelle: André Kempner

. Eine junge Frau, die gerade ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Einrichtung ableistete, verstarb nach Informationen dieser Zeitung am Montag dieser Woche im Universitätsklinikum Leipzig an den Folgen einer schweren Hirnhautentzündung, ausgelöst durch eine Meningokokken-Infektion. Daraufhin wurden am Montag die beiden Gruppen, mit denen die 19-Jährige Kontakt hatte, vorsorglich nach Hause geschickt. Den Eltern wurden im Rahmen der Evakuierung ein Prophylaxemittel für ihre Kinder sowie ein Informationsblatt ausgehändigt.

Rathaus-Sprecher Matthias Hasberg bestätigte gestern auf LVZ-Anfrage die Tragödie in der Einrichtung der gemeinnützigen Kinderland 2000 GmbH. Mitarbeiter der Kommune hätten im Verlauf der Woche die besorgten Eltern und Erzieherinnen der Krippe zu beruhigen versucht. Das Gesundheitsamt war involviert. Am Montag soll nun im Knirpsen-Land das normale Leben wieder beginnen. Doch die Mütter und Väter, aufgeschreckt durch den Todesfall, haben Angst, dass die Inkubationszeit, die bei Meningokokken nur von kurzer Dauer ist, noch nicht vorbei sein könnte.

Bei der Toten handelt es sich um eine 19-Jährige, die aus Wermsdorf bei Oschatz stammt (Landkreis Nordsachsen), zuletzt aber mit ihrem Freund in Leipzig lebte. Sie erkrankte offensichtlich an einem besonders seltenen, lebensbedrohlichen Typ der Meningitis. Möglicherweise handelte es sich dabei auch um eine exotische Variante. Innerhalb weniger Tage verschlechterte sich der Zustand der jungen Frau dramatisch. Am Sonnabend der Vorwoche soll sie ins Koma gefallen sein, aus dem sie nicht mehr erwachte. Wo sich die Frau infizierte, bleibt vorerst unklar.

Stadtsprecher Hasberg betonte auf Anfrage, dass keine Gefahr mehr bestehe, die Inkubationszeit laut Gesundheitsamt abgelaufen sei. Es habe keine weiteren Krankheitsfälle gegeben - weder bei Kindern noch bei Erwachsenen. Meningokokken würden bei Raumtemperatur sehr schnell absterben, sie seien nur im feuchten Rachenraum lebensfähig.

Was bleibt, ist die Angst der Eltern vor dem kommenden Montag ...

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.05.2014
Katrin Kleinod

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr