Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig will Armen und Obdachlosen in Partnerstadt Houston helfen

Nach der Katastrophe Leipzig will Armen und Obdachlosen in Partnerstadt Houston helfen

Nach der Katastrophe in der US-amerikanischen Stadt Houston will auch Leipzig den Opfern helfen. Beide sind durch eine Partnerschaft verbunden. Die Stadt, die Thomaskirchgemeinde und der Städtepartnerschaftsverein haben ein Spendenkonto eingerichtet.

Land unter in Leipzigs Partnerstadt: Ein Junge geht in Houston, Texas, durch das die Straßen überflutende Wasser in Richtung seines Wohnhauses.
 

Quelle: dpa

Leipzig/Houston. Die verheerenden Bilder vom überschwemmten Houston, das in den vergangenen Tagen vom Wirbelsturm „Harvey“ heimgesucht wurde, sorgen in Leipzig für viel Betroffenheit. Stadt, Thomaskirche und der Städtepartnerschaftsverein Leipzig-Houston wollen ihre vom Hochwasser stark getroffene Partnerstadt im US-Bundesstaat Texas nach Kräften unterstützen. „Wir wollen denen beistehen, die ihr Zuhause verloren haben und sich nicht selbst helfen können“, sagt Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD), der sich per Brief auch an seinen Amtskollegen Sylvester Turner wendet. Houston ist mit 2,3 Millionen Einwohnern die viertgrößte Stadt in den USA.

Bei der Thomaskirche, die mit der „Christ the King Lutheran Church“ eine Partnergemeinde in Houston hat, ist bereits ein Spendenkonto eingerichtet worden. Die öffentliche Hand darf dies aus rechtlichen Gründen nicht selbst tun. „Über die Thomaskirche gibt es sehr starke Brücken nach Houston, ihre professionellen Strukturen möchten wir nutzen“, erklärt Gabriele Goldfuß, die Leiterin des Referates Europäische und Internationale Zusammenarbeit im Rathaus. Dabei wird Reverend Robert Moore, derzeit als Reformationsbotschafter sowie Förderer des Bachfestes in Leipzig, über die „Evangelical Church in America“ und seine ehemalige Heimatgemeinde in Houston alle notwendigen Kontakte herstellen. „Vor allem Obdachlose und Arme, die keine Versicherung haben, sind sehr von der Katastrophe betroffen“, betont Moore. Deshalb müsse sichergestellt werden, dass alle potenziellen Spenden bei ihnen ankommen. Gemeinsam mit seiner Frau Kathy ist Moore, seit 24 Jahren aktiv im Städtepartnerschaftsverein, quasi „das Gesicht der Partnerstadt“ hierzulande. Der Geistliche wird sich nun um eine Hilfsorganisation kümmern, die sicherstellt, dass die Hilfe zu 100 Prozent wirklich Bedürftigen zugute kommt. Das sieht auch der Städtepartnerschaftsverein so: „Wir kontaktieren unsere Partner, um zu erfahren, wo unsere Hilfe sinnvoll ist“, so Lisa Renner, Vizechefin des Vereins. Einige der Partner sind bereits evakuiert, andere nicht. Der Verein nutzt parallel soziale Netzwerke, damit der Spendenaufruf möglichst viele erreicht.

„Wir würden gern ein eigenes konkretes Projekt in Houston machen“, kündigt Goldfuß an. Immerhin gebe es ein „sehr lebendiges Netzwerk“ vieler Leipziger, die persönliche Kontakte in die amerikanische Metropole haben. Vor allem in der Musikszene. Von den Thomanern übers Gewandhausorchester bis hin zum Ensemble Amarcord sind alle hiesigen Musikgrößen in der texanischen Stadt aufgetreten, zu der Leipzig schon seit 1993 über eine Städtepartnerschaft verbunden ist. „Der Zustand in Houston ist extrem schlimm, die Stadt ist noch lange nicht über den Berg“, betont Goldfuß. Deshalb sei eine langfristige Hilfe notwendig. Sie könne sich beispielsweise ein Benefizkonzert des Gewandhauses sowie andere Aktionen vorstellen. „Ich sehe meine Rolle auch darin, weitere Unterstützer in Hochschulen, an der Universität oder in Firmen zu finden. Für alle Ideen und Vorschläge zur konkreten Hilfe stehe ich bereit.“ Der Erlös künftiger Bemühungen könne dann bei der nächsten Houston-Reise im Frühjahr 2018 übergeben werden.

Wer helfen möchte: Spendenkonto: Commerzbank Leipzig, Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Thomas, IBAN: DE29 8604 0000 0372 2121 00, Verwendungszweck: Houston-Hilfe

Von Mathias Orbeck

Houston 29.760427 -95.369803
Houston
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr