Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Nach drei Jahren Bauzeit: Bornaische Brücke in Leipzig-Connewitz wieder freigegeben
Leipzig Lokales Nach drei Jahren Bauzeit: Bornaische Brücke in Leipzig-Connewitz wieder freigegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 03.12.2014
Die Bornaische Brücke in Leipzig-Connewitz ist seit Mittwoch wieder frei. (Archivfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Arbeiten dauerten fünf Monate länger als geplant.

Der Baugrund habe sich als schwieriger als in den Voruntersuchungen erwiesen, so die Stadt. Außerdem zwang der harte Winter 2012/2013 die Arbeiter in eine lange Pause. Jetzt habe Leipzig wieder eine leistungsfähige Verbindung zwischen dem Stadtzentrum und den Ortsteilen Connewitz und Lößnig / Dölitz sowie Markkleeberg, so Dubrau. Die Querung mit 45 Metern Spannweite sei das größte Brückenbauvorhaben der vergangenen Jahre, heißt es weiter.

Der Freistaat Sachsen und der Bund beteiligten sich mit 4,7 Millionen Euro an dem Infrastrukturprojekt. Insgesamt wurden 3000 Tonnen Beton verbaut und 6.400 Quadratmeter Straßenfläche erneuert, vor allem zwischen Prinz-Eugen- und Lichtensteinstraße. Die Leipziger Verkehrsbetriebe sanierten außerdem die Straßenbahngleise.

Restarbeiten laufen noch

Die Stahlkonstruktion der alten Bornaischen Brücke, teilweise erneuert 1980, war 2012 so marode, dass die Stadt die Überführung über die S- und Fernbahngleise der Deutschen Bahn schrittweise ersetzen musste. Zuerst wurde der westliche Brückenteil als Hilfsbrücke für Straßenbahnen, Radfahrer und Fußgänger eingerichtet. Damit konnte der östliche Teil abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden.

2013 wurde der westliche Brückenteil abgebrochen und neu aufgebaut. Am 19. Juli 2014 wurden die Brückenteile miteinander verbunden, Startschuss für weitere Straßen- und Gleisbauarbeiten. Seit dem 24. November können die LVB-Bahnen wieder beide Gleise nutzen. Derzeit werden in der Lichtensteinstraße noch Restarbeiten durchgeführt.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der erste Schnee dieses Winters in Leipzig hat am Mittwochmorgen zu vereinzelten Behinderungen auf den Verkehrswegen geführt. Vor allem aus dem Südwesten der Messestädt wurden sehr stark vereiste Straßen gemeldet, die den Autofahrern zu Schaffen machten.

03.12.2014

Das krause Haar lässig zum Zopf gebunden, szeniges Outfit, das Fahrrad sein ständiger Begleiter, angetrieben von Idealen, gnadenlos gegenüber politischen Gegnern und jederzeit zu einer Provokation bereit: Acht Jahre lang war Jürgen Kasek das Gesicht der Leipziger Grünen, prägte trotz Doppelspitze wie kaum ein anderer die Öko-Partei.

02.12.2014

Leipzigs Wirtschaft macht jetzt geschlossen gegen den neuen "Stadtentwicklungsplan Verkehr" Front, über den am 10. Dezember im Stadtrat abgestimmt werden soll. In einem Offenen Brief der Leipziger Wirtschaftsverbände und Kammern an die zuständige Bau-Bürgermeisterin Dorothee Dubrau (parteilos) wird von einer "Gefährdung des Wirtschaftsstandortes Leipzig" gesprochen.

02.12.2014
Anzeige