Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Nach früherem Straßeneinbruch: Wasserwerke sanieren Hauptleitung in Leipzig-Reudnitz
Leipzig Lokales Nach früherem Straßeneinbruch: Wasserwerke sanieren Hauptleitung in Leipzig-Reudnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 05.09.2014
Nach einem Wasserrohrbruch am 17. Oktober 2013 war ein Kleinwagen in der Albert-Schweitzer-Straße versunken. (Archivfoto) Quelle: FreiFilm
Leipzig

Ursprünglich sollte die Leitung erst 2015 instandgesetzt werden. Eine Aufsehen erregende Havarie im vergangenen Jahr zwingt die Wasserwerke aber zu zeitigerem Handeln.

Am 17. Oktober 2013 war die Leitung im Stadtteil Reudnitz auf Höhe der Albert-Schweitzer-Straße geborsten. 4000 Kubikmeter Wasser strömten damals ungehindert aus, die Fahrbahn wurde unterspült. In der Folge brach ein geparkter Kleinwagen durch die Asphaltdecke, Teile der Straße versanken im Schlamm, eine gerade neu gebaute Tiefgarage lief voll. Rettungskräfte und KWL-Mitarbeiter hatten Mühe und Not, weitere Schäden zu verhindern. Es dauerte zwei Monate, bis die Albert-Schweitzer-Straße wieder befahrbar war.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_27965]

Mühl- und Albert-Schweitzer-Straße abgeriegelt - Vollsperrung auch auf der KarLi

Nach der damals bereits 80.000 Euro teuren Reparatur der großen Wasserleitung soll in den kommenden Wochen die grundhafte Erneuerung des Teilstücks folgen. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, sind dafür 335.000 Euro notwendig. Bis voraussichtlich Mitte November werden zwischen Albert-Schweitzer-Straße und Mühlstraße insgesamt 260 Meter der 80 Zentimeter starken Leitung saniert. Zudem werde ein Teil der Mischwasserleitung und der örtlichen Trinkwasserleitung in der Mühlstraße ausgetauscht. Sowohl Mühlstraße als auch Albert-Schweitzer-Straße sind während der Arbeiten voll gesperrt.

Ab 15. September muss zudem auf der Wurzner Straße gearbeitet werden, weil die 117 Jahre alte Hauptleitung auch hier Schäden aufweise. Das Wasserrohr werde während der gesamten Sanierungszeit still gelegt, hieß es am Freitag. Die Versorgung der Anwohner erfolge aus den anderen drei Hauptleitungen im Stadtgebiet.

Wie die Wasserwerke ebenfalls bekannt gaben, muss am Sonntag auf der Dauerbaustelle Karl-Liebknecht-Straße der Abschnitt in Höhe Emilienstraße für den Autoverkehr voll gesperrt werden. Straßenbahnen sind dagegen nicht betroffen. Das Unternehmen will an diesem Tag einen defekten Trinkwasserschieber abdichten, der im Havarierfall oder bei Reparaturen das Wasser zwischen verschiedenen Rohren umleiten kann.  

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von dem angekündigten Pilotenstreik bei der Lufthansa sind am Freitag auch die Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden betroffen. Am Airport Leipzig/Halle sind vier Starts und Landungen gestrichen worden, wie die Lufthansa auf einer Übersicht im Internet mitteilte.

05.09.2014

Die Schwimmhallen in Leipzig haben seit dem Wochenende wieder geöffnet. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten kann auch die Schwimmhalle Mitte ab Montag, dem 8. September, wieder besucht werden.

04.09.2014

Das Jobcenter hätte einen Anwalt, der mit einer Spontanaktion auf Missstände beim Datenschutz in der Behörde aufmerksam machte, nicht mit einem Hausverbot belegen dürfen.

04.09.2014