Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nachwuchs diskutiert in Leipzig Europapolitik

Jugendparlament Nachwuchs diskutiert in Leipzig Europapolitik

Seit Freitag tagt das Europäische Jugendparlament (EJP) in Leipzig. 330 Delegierte aus 32 Ländern diskutieren dabei Fragen der europäischen Flüchtlingspolitik, Minderheitenrechte und über den Datenschutz im digitalen Zeitalter. Die Konferenz endet am 15. November.

Teilnehmer des Europäischen Jugendparlamentes vor der Eröffnungszeremonie in der Nikolaikirche.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Seit Freitag tagt das Europäische Jugendparlament (EJP) in Leipzig. 330 Delegierte aus 32 Ländern diskutieren dabei Fragen der europäischen Flüchtlingspolitik, Minderheitenrechte und über den Datenschutz im digitalen Zeitalter. Die Konferenz endet am 15. November.

Die Idee hinter dem EJP ist, junge Menschen für europäische Politik zu begeistern und sich aktiv mit einzubringen. In insgesamt 15 Ausschüssen werden in den kommenden Tagen Themen wie internationaler Handel, Wirtschaft und Währung, Umwelt und Gesundheit diskutiert. Ganz nach dem Vorbild der Europäischen Union werden dann Resolutionen erarbeitet.

Die Teilnehmer haben so die Möglichkeit ihre Ideen und Visionen für ein zukünftiges Europa zu gestalten und zu lernen die eigenen Ansichten in einem Diskurs zu vertreten. Nach mehreren Tagen Arbeit in den Ausschüssen, werden die Ergebnisse in einer parlamentarischen Vollversammlung am Freitag und Samstag vorstellt.

Die erarbeiteten Resolutionen werden anschließen an das Europäische Parlament und die Schirmherren der Veranstaltung überreicht. Schirmherren der Leipziger Veranstaltung sind Oberbürgermeister Burkhard Jung, Tibor Navracsics, Europäischer Kommissar für Bildung, Jugend, Kultur und Sport, Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Ministerpräsident Stanistlaw Tillich. Über den jährlichen nationalen Schulwettbewerb können sich Schülergruppen oder Einzelbewerber für internationale Treffen, wie das in Leipzig, qualifizieren. Mitmachen können Schüler ab der 10. Klasse und Auszubildende zwischen 16 und 19 Jahren. 28000 junge Menschen gehören aktuell dem Netzwerk des EJP an. Gegründet wurde das Programm 1987 als Schülerprojekt in Frankreich.

Von Tatjana Kulpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr