Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Nächtlicher Wasserschaden in Leipzig-Reudnitz – Kregelstraße voll gesperrt
Leipzig Lokales Nächtlicher Wasserschaden in Leipzig-Reudnitz – Kregelstraße voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 11.08.2016
Blick am Donnerstagmorgen auf die frische Baustelle in der Kregelstraße. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

In der Nacht zum Donnerstag ist im Stadtteil Reudnitz-Thonberg eine etwa 100 Jahre alte Trinkwasserleitung geborsten. Wie die Leipziger Wasserwerke mitteilten, ereignete sich der Schaden im Bereich Kregelstraße/Dauthestraße.

„Für den Zeitraum bis zu ihrer Wiederinbetriebnahme wurden für die Anwohner Wasserwagen bereitgestellt. Für den Verkehr ist die Kregelstraße in Richtung Prager Straße voll gesperrt“, so das Unternehmen in einer Mitteilung.

Nach Angaben der Wasserwerke ereignen sich jedes Jahr etwa 800 Rohrschäden im gut 3400 Kilometer langen Trinkwassernetz der Messestadt. Vor 15 Jahren soll die Anzahl der Havarien noch drei Mal so hoch gewesen sein.

Von mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Oldtimer-Fans absolvierten Südamerika-Rallye – es war ein Benefizprojekt für einen Leipziger Verein.

14.08.2016
Lokales Tage der Industriekultur - Klangarchäologie, Erfindergeist

Bei den Tagen der Industriekultur stehen im Leipziger Stadtgebiet und in der Region die Tore von Firmen ebenso für Besucher offen wie die Türen von Denkmalen der Wirtschafts- und Technikgeschichte. Mehr als 100 Seiten stark ist die Programmbroschüre, in der alle Veranstaltungen verzeichnet sind, die vom heutigen Donnerstag bis zum Sonntag stattfinden.

11.08.2016

Die Leipziger Volksbank hat einen Betrugsfall in ihren eigenen Reihen aufgedeckt. Bei Kontrollen im ersten Quartal 2016 sei aufgefallen, dass ein Mitarbeiter Manipulationen in etwa 20 Fällen vorgenommen hatte, bestätigte Vorstandsmitglied Andreas Woda auf LVZ-Anfrage.

15.08.2016
Anzeige