Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nagel kritisiert Wawrzynskis Aussagen zur Leipziger Drogenpolitik als „weltfremd“

Nagel kritisiert Wawrzynskis Aussagen zur Leipziger Drogenpolitik als „weltfremd“

Nach den kritischen Äußerungen des Leipziger Polizeipräsidenten Horst Wawrzynski zur Drogenpolitik der Stadt hat sich am Dienstag Juliane Nagel, Stadträtin der Linken, zu Wort gemeldet.

Voriger Artikel
Leipzig erwartet Tourismusrekord 2011 - mehr als zwei Millionen Übernachtungen
Nächster Artikel
Leipziger FDP fordert 2,6 Millionen Euro zusätzlich für Kitas und Schulen

Bei Leipzigs Polizeipräsident Horst Wawrzynski und Linken-Stadträtin Juliane Nagel prallen gegensätzliche Auffassungen zur Drogenpolitik Leipzigs aufeinander.

Quelle: Kempner Zeyen

Leipzig. Während sich Wawrzynski in einem LVZ-Interview dafür aussprach, den völligen Verzicht auf Rauschgift als Ziel der Bekämpfung der Drogensucht auf die Agenda zu setzen, kritisierte Nagel diese Haltung als "weltfremd".

„Einer fortschrittlichen Drogenpolitik muss es darum gehen, Menschen kompetent zu machen, verantwortungsvoll mit Drogen umzugehen.“ Eine auf vollständige Drogen-Abstinenz gerichtete Politik führe dazu, suchtkranke Menschen weiter zu kriminalisieren und gesellschaftlich an den Rand zu drängen.

„Die Abstinenzorientierung steht schon jetzt in den drogenpolitischen Leitlinien der Stadt, doch sie müsste auch wieder von allen konsequent angewandt werden“, forderte Wawrzynski. Eine reine Abstinenz sei so nicht festgeschrieben, kontert dagegen Nagel und erklärt mit Bezug auf den Leitfaden, der auf das Jahr 1999 zurückgeht: Ziel sei unter anderem die Reduktion von Drogenangebot und –nachfrage. Darüber hinaus zielten die Ambitionen der Stadt sowohl auf die „Erlangung von Kompetenzen für einen verantwortlichen Umgang mit Drogenkonsum“ als auch die „Hilfe für drogenabhängige Menschen“ ab.

 

Auch bei der Beurteilung der Arbeit der Drug Scouts prallen die Ansichten Wawrzynskis und Nagels aufeinander. Das Projekt des Suchtzentrums Leipzig empfehle zum Beispiel Heroinabhängigen, die Droge nicht zu spritzen, sondern zu sniefen oder zu rauchen, weil „es nicht nur weniger schädlich, sondern auch geselliger“ sei, so der Polizeipräsident. Sie informieren außerdem ausführlich darüber, wie lange die Wirkstoffe der unterschiedlichsten Rauschgifte in Urin und Haaren bei der Polizei nachweisbar sind.

„Ich finde es unverantwortlich, dass Herr Wawrzynski die Drug Scouts wiederum massiv angreift. Die Drug Scouts sind ein bundesweit anerkanntes Projekt“, sagt dagegen Nagel. Die Fraktion der Linken stehe „hinter dem an gesellschaftlichen Realitäten orientierten Ansatz“. Unterdrückung und der erhobene Zeigefinger seien ungeeignet, um junge Menschen wirklich zu erreichen.

Die Stadt gilt mit mehr als 1600 Abhängigen illegalen Substanzen als Zentrum des Drogenhandels und Rauschgiftkonsums in den neuen Ländern. Nach heftigen Debatten zwischen Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) und Wawrzynski um die Drogenpolitik der Stadt Leipzig hatte sich eine gemeinsame Arbeitsgruppe gebildet, die über das weitere Vorgehen im Umgang mit Rauschgiftabhängigen entscheiden soll.

Auch 2012 will der Polizeipräsident die Drogenszene und dabei vor allem die Dealer mit Razzien, die die Ermittler Komplexkontrollen nennen, unter Druck setzen. In diesem Jahr führte die Polizei mehrere dieser Maßnahmen durch. „Repression gehört nun mal auch zu den Aufgaben der Polizei“, begründete Wawrzynski das Vorgehen.

chl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr