Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nasse Keller befürchtet: Lässt Projekt "Lebendige Luppe" das Grundwasser steigen?

Nasse Keller befürchtet: Lässt Projekt "Lebendige Luppe" das Grundwasser steigen?

Von Anwohnern, etwa in Böhlitz-Ehrenberg, wird das Projekt "Lebendige Luppe" durchaus ein wenig als Bedrohung empfunden. Es zielt darauf ab, Altläufe südlich der Neuen Luppe zu revitalisieren und so auf einer Fließstrecke von 16 Kilometern bis 2018/19 mehr Wasser in die Nordwestaue zu bringen (die LVZ berichtete).

Voriger Artikel
S-Bahn-Brand in Leipzig verschärft Fahrzeug-Situation – Abhilfe zum Fahrplanwechsel?
Nächster Artikel
Oberbürgermeister Jung im LVZ-Interview: Nach KWL-Prozess will Leipzig kräftig investieren

Die neuen Pläne für die Luppe sind unter vielen Naturschützern umstritten.

Quelle: André Kempner

Befürchtet wird, dass der Grundwasserspiegel ansteigt – und dadurch beispielsweise die Keller in ihren Grundstücken nass werden.

Beim Naturschutzbund (Nabu), einem der beteiligten Partner des Projektes "Lebendige Luppe", wird dies anders gesehen. "Wir möchten die größtmöglichen Verbesserungen für die Auwaldnatur erreichen", sagt Bernd Heinitz, der Vorsitzende des Nabu Sachsen. Da man zusehen kann, wie der Wald an bestimmten Stellen immer mehr austrocknet, gehe es vorrangig um eine Revitalisierung alter Flußläufe. "Das Besondere daran: Das Projekt wird von Universität und Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung wissenschaftlich begleitet. Dabei entstehen auch Modellrechnungen, wie viel Wasser letztlich eingespeist wird", ergänzt Bund-Mitarbeiterin Maria Vlaic. Projektleiterin Angela Zabojnik vom Umweltamt: "Ich habe keinerlei Befürchtungen, dass es Auswirkungen auf die benachbarte Wohnbebauung gibt", sagte sie. Schließlich handle es sich um einen kleinen Bach. Untersuchungen zu Oberflächengewässer und Grundwasser erfolgen nach modernster Methodik. Wassermengen seien zudem steuerbar.

Das Projekt wird die Lebensader des Auwaldes freilich nicht grundlegend verbessern. Das räumt auch Heinitz ein: "Es ist ein Mosaikstein und wird weitere Bemühungen um den Auenschutz keineswegs überflüssig machen." Umweltverbände, darunter auch der Nabu, fordern seit Langem eine regelmäßige Überschwemmung des nördlichen Leipziger Auwalds. "Um der fortschreitenden Austrocknung des Auwaldes entgegenzuwirken, müssen vor allem die Gewässersohle von Neuer Luppe und Nahle und damit das Grundwasser deutlich angehoben werden", heißt es in einem gemeinsamen Positionspapier mit Ökolöwe und Verein Nukla. In diesem Zusammenhang wird auch der Ausbau des Nahle-Auslassbauwerks – ein Projekt zum Hochwasserschutz – kritisiert. So könnten sich Umweltschützer durchaus vorstellen, die "Lebendige Luppe" als echten Auwaldfluss mit historischen Wassermengen wiederherzustellen und als naturnahes Pendant zur Unteren Weißen Elster zu entwickeln.

Für Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke) ist das aber keine Option. Er hatte immer wieder betont, dass es sich beim Auwald keineswegs um einen Urwald, sondern ein gewachsenes Gebiet mit vielfältigen Funktionen handle. Hochwasserschutz müsse da ebenso berücksichtigt werden wie die Auwaldökologie und das Erholungs- und Freizeitbedürfnis der Leipziger.

Dem Nabu ist es wichtig, durch Mosaiksteine wie "Lebendige Luppe" für den Auwald größtmögliche Verbesserungen zu erreichen. Parallel engagiert er sich beispielsweise dafür, dass Wasserläufe in den Papitzer Lachen nicht länger trocken sind. Weitere Schritte müssten aber folgen. "Bei unseren Projekten reden wir von Revitalisierung, nicht Renaturierung", sagt René Sievert, der Chef des Nabu-Regionalverbandes Leipzig. Hinzu kommt: Als wichtige Ergänzung gebe es zahlreiche Lern- und Erlebnisangebote, die vielen Menschen das Ökosystem und die Notwendigkeit seines Schutzes nahebringen sollen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.11.2014.

Mathias Orbeck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr