Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nathanaelkirche: Ex-Glöckner mit Herz für neue Glocke

Nathanaelkirche: Ex-Glöckner mit Herz für neue Glocke

"Wir haben nicht alle Glocken im Turm" - dass steht seit Monaten auf einem Transparent an der Lindenauer Nathanaelkirche. Ab 26. September wird diese Behauptung überflüssig sein.

Voriger Artikel
Fahrrad-Chaos am Leipziger Uni-Campus - Problem hat sich noch verschärft
Nächster Artikel
Das sagt ein Leipziger nicht! - Facebook-Trend amüsiert Tausende

Jubilar Klaus Frank (rechts) übergibt Pfarrer Sebastian Führer 7500 Euro für die neue Freiheitsglocke der Nathanaelkirche. Mit dabei Sohn Andreas Frank (Mitte).

Quelle: Armin Kühne

Dann wird die neue mächtige Bronzeglocke angeliefert; gefertigt in einer Spezialfirma in Sinn (Hessen). Kleinere Bronzeglocken, die in den vergangenen Jahren ebenso die im Laufe der Jahre kaputt gegangenen Stahlgussglocken ersetzt hatten, versehen schon ihre Kirchturm-Dienste.

Einen maßgeblichen Beitrag zur Finanzierung der 1,4 Tonnen schweren und samt Montage 37 000 Euro teuren Bronzeglocke leistete in den vergangenen Jahren Klaus Frank. Der Unternehmer - er steht einem Fahrzeugbaubetrieb mit heutigem Sitz in Frankenhain vor - spendete erst 1000 und nun, weil er 70 wurde, noch einmal 7500 Euro. Zum Zustandekommen letzterer Summe trugen vor allem auch Franks Geburtstagsgäste bei, die dem Jubilar nichts schenkten, sondern einen Obolus für die Glocke gaben.

Franks Engagement für die Nathanaelkirche hat einen triftigen Grund. Er wuchs einst in unmittelbarer Nähe des Gotteshauses auf, dort wurde er konfirmiert, war Mitglied der Jungen Gemeinde und übernahm mit seinem Freund Klaus Kiesche sogar die Dienste als Glöckner. "Wir konnten uns damit ein schönes Taschengeld verdienen, mussten dafür aber auch immer pünktlich sein", erinnert sich Frank. Als Glöckner von Lindenau hatte er an jedem Werktag um 18 Uhr und am Sonntag vor und nach dem Gottesdienst zu läuten.

Über Verbündete wie den Ex-Glöckner freut sich Pfarrer Sebastian Führer (42). Ist das Geläut komplett, steht die Generalsanierung der Kirche an. Der neogotische Bau stammt aus dem Jahr 1884 und ist - ob nun am Dach oder bei der Innenausmalung, die in einigen besonderen Passagen schon mal verglichen wird mit Schloss Neuschwanstein - dringend zu erneuern.

Das dürfte einige weitere Jahre dauern. Führer will dafür Fördertöpfe anzapfen. Es gibt sogar positive Signale seitens des Staatsministers für Kultur und Medien bei der Bundesregierung. Auch baut der Pfarrer auf treue Seelen. Frank verspricht derweil schon mal, da im Mai 2014 sein Betrieb 50 wird, eine neue Kollekte.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.07.2013

Thomas Mayer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr