Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nathanaelkirche in Leipzig-Lindenau hat wieder alle Glocken im Turm

Nathanaelkirche in Leipzig-Lindenau hat wieder alle Glocken im Turm

Das alte Transparent hat endgültig ausgedient. "Wir haben nicht alle Glocken im Turm" hieß es lange Zeit an der Nathanaelkirche in Lindenau. Seit wenigen Tagen ist die evangelisch-lutherische Gemeinde stolze Besitzerin einer neuen großen Bronzeglocke.

Voriger Artikel
Islamische Gemeinde will Moschee in Gohlis errichten - Neubau mit zwei Minaretten geplant
Nächster Artikel
Kreisverkehr am Leipziger Clara-Park soll für Radfahrer sicherer werden – kein Radweg

St. Martin, die neue große Bronzeglocke im Turm der Nathanaelkirche, wurde gestern von Pfarrer Sebastian Führer (rechts) geweiht.

Quelle: André Kempner

Sie macht das Nathanael-Geläut wieder komplett. In Sinn im Bundesland Hessen am 6. September gegossen, wurde das 1,4 Tonnen schwere Stück am gestrigen Michaelistag im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes um 10 Uhr von Pfarrer Sebastian Führer feierlich geweiht. Wie es guter Brauch ist, trägt die Glocke natürlich auch einen Namen: St. Martin - benannt nach der alten Lindenauer Dorfkirche. Voraussichtlich am 13., spätestens aber am 20. Oktober wird der Grundton des D-Dur-Dreiklanges erstmals zu hören sein. Noch schwebt der "Engel aus Bronze" (Pfarrer Führer über die Neuerwerbung) knapp einen Meter über dem Kirchenboden, fehlt der Klöppel. In dieser Woche soll "Martin", der die Inschrift "Ehre sei Gott in der Höhe" trägt, in den Turm gehievt werden.

Einen großen Anteil am Gelingen des 37 000-Euro-Projektes hatten viele Gönner, darunter Klaus Frank. Der Chef eines Fahrzeugbau-Betriebes in Frankenhain spendete in diesem Sommer erst wieder 7500 Euro. Sein Engagement für die Nathanaelkirche hat einen triftigen Grund. Frank wuchs einst in unmittelbarer Nähe des Gotteshauses auf, wurde dort konfirmiert, war Mitglied der Jungen Gemeinde und übernahm auch Glöckner-Dienste.

Der neugotische Sakralbau stammt aus dem Jahr 1884 und ist reif für eine gründliche Instandsetzung. "Die große Glocke läutet die Generalsanierung der Kirche ein", verkündete denn auch der Pfarrer. Ein erster Schritt soll im nächsten Frühjahr die Sanierung einer Dachhälfte sein, der die zweite alsbald folgen soll. Entsprechende Fördermittel in Höhe von 340 000 Euro sind bewilligt. Nun braucht es dringend weitere Spenden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 30.09.2013

Dominic Welters

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr