Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Nebenkosten für Wohnungen steigen weiter – Leipzig unter Deutschlands teuersten Städten
Leipzig Lokales Nebenkosten für Wohnungen steigen weiter – Leipzig unter Deutschlands teuersten Städten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:53 22.10.2013
Übersicht über die durchschnittlichen Betriebskosten pro Quadratmeter Wohnung in Leipzig. Quelle: Deutscher Mieterbund
Anzeige
Leipzig

Damit liegt die Messestadt nahe am bundesdeutschen Spitzenwert von 2,93 Euro und übertrifft die Maximalkosten in Dresden von 2,76 Euro pro Quadratmeter bei weitem.

Für eine 80 Quadratmeter große Wohnung fallen in Leipzig im Höchstfall jährliche Kosten von bis zu 2.800 Euro an. Zwei Jahre zuvor mussten Messestädter für die Nebenkosten, angefangen von Heizung und Wasser über Treppenhausreinigung bis zum Kabelanschluss, noch insgesamt 2,67 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Für die Beispielwohnung wurden damals 2.560 Euro fällig.

Laut Mieterverein sind vor allem die Heizkosten für den Anstieg verantwortlich. Sie kletterten um 18 Cent auf 1,12 Euro. Auch Aufzugwartung, Warmwasser, Hauswart, Gartenpflege und Grundsteuer wurden teuerer. Bei Wasser und Abwasser sind die Preise dagegen leicht gesunken. Dort sei aber für das kommende Jahr bereits eine Kostensteigerung angekündigt worden, so der Verein.

Für das kommende Jahr stellt der Mieterverein eine pessimistische Prognose. „Die Mieter müssen weiter mit steigenden Kosten rechnen, denn die lang anhaltende Frostperiode im vergangenen Winter wird sich erneut in der Energierechnung widerspiegeln“, so Anke Matejka, die Vorsitzende des Vereins.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im kommenden Jahr soll die baufällige, aber traditionsreiche Sporthalle Brüderstraße modernisiert werden. Die Verwaltungsspitze geht davon aus, dass der Stadtrat dafür im November den notwendigen Beschluss fast, wurde am Dienstag aus der Dienstberatung des Oberbürgermeisters bekannt.

22.10.2013

Zwei Jahre lang war er Präsident des Weltzooverbands (WAZA), nun hat Leipzigs Zoodirektor Jörg Junhold das Amt an seinen Nachfolger weitergegeben. Die diesjährige Mitgliederversammlung der WAZA im amerikanischen Orlando wählte Lee Ehmke vom Minnesota Zoo in den USA zu ihrem neuen Vorsitzenden.

22.10.2013

Mitten in die Standortdiskussion um das Naturkundemuseum Leipzig fällt die Bewerberphase für den Direktorenposten. Mehr als 60 Interessenten gebe es aus dem Inland und deutschsprachigen Ausland, so das Kulturamt auf Anfrage von LVZ-Online.

17.01.2017
Anzeige