Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neonazi-Demo führt von der Kurt-Eisner-Straße zum Bayrischen Bahnhof

Route für 18. März festgelegt Neonazi-Demo führt von der Kurt-Eisner-Straße zum Bayrischen Bahnhof

Die Demoroute für den Aufmarsch der Neonazis und Rechten um Christian Worch am 18. März steht fest. Am Montagabend gab die Stadt Leipzig die Streckenführung bekannt. Es wird nicht durch Connewitz gehen. Der Auftakt findet in der Kurt-Eisner-Straße statt.

Teilnehmer der rechten Demonstration durch den Leipziger Süden 2015 (Archivbild)

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Die Auftaktveranstaltung soll um 13.30 Uhr in der Kurt-Eisner-Straße westlich der Semmelweisbrücke stattfinden. Über diese und weiter über die Semmelweisstraße geht es bis zur Straße des 18. Oktober. An der Abbiegung soll es eine Zwischenkundgebung geben. Anschließend geht es über die Straße des 18. Oktober in Richtung des Bayrischen Bahnhofs. Auf einer Freifläche südlich davon wird die Abschlussveranstaltung stattfinden.

Als Begründung für die neue Routenführung wird angeführt, dass die ursprünglich geplante Route entlang der Karl-Liebknecht-Straße eine Länge von 5,5 Kilometern hatte. Diese wäre nur unter großem Kräfteeinsatz abzusichern gewesen. Zudem sei die Gleisbettung in der Karli teilweise mit losem Schotter gefüllt. Die Stadt fürchtete um die Sicherheit von Einsatzkräften und Teilnehmern.

Genehmigt ist die Veranstaltung von 13.30 Uhr bis 20 Uhr. Angemeldet sind 300 bis 400 Personen. Bislang sprach die Versammlungsbehörde der Stadt 18 Auflagen aus. Das Ordnungsamt weist ausdrücklich darauf hin, dass die nun vorliegende Demo-Route bei einer sich ändernden Gefahrenlage noch verlegt werden könne.  Auch wenn die Polizei nicht genug Kräfte zur Sicherung zusammenziehen könne, würde die Behörde einen erneuten Änderungsbescheid erlassen.

Acht Veranstaltungen stellen sich Rechten entgegen

Schon seit Wochen bereiten sich Leipziger Bündnisse auf den rechten Aufmarsch vor. Aktuell sind bereits acht Gegenkundgebungen und eine zentrale Demonstration ab Wilhelm-Leuschner-Platz geplant, teilte das Bündnis „Leipzig nimmt Platz“ am Sonntag mit. Die einzelnen Versammlungsorte im Überblick:

• Wilhelm-Leuschner-Platz: Demonstration ab 10 Uhr
• Volkshaus
• IfZ/Kohlrabizirkus
• Deutscher Platz
• Supermarkt an der Str. des 18. Oktober
• Bayrischer Bahnhof
• Peterskirche
• Paul-Gerhardt-Kirche
• Werk 2 – Kulturfabrik Leipzig

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr