Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Netz von Leihstationen für Elektroautos in Leipzig geplant - Ergänzung zum ÖPNV

Netz von Leihstationen für Elektroautos in Leipzig geplant - Ergänzung zum ÖPNV

Die Stadt Leipzig will Deutschlands Hauptstadt für Elektromobilität werden. Dies erklärten gestern Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht (CDU) und Norbert Menke, Geschäftsführer der LVV-Holding, die Leipzigs stadteigene Unternehmen führt.

Voriger Artikel
Neue Grün- und Sportflächen in Schönefeld eingeweiht – 6300 Quadratmeter umgestaltet
Nächster Artikel
Obdachlose in Gebäuden der Uni Leipzig toleriert – Stadt bietet im Winter Notunterkünfte

(Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Das Vorhaben sei eine strategische Herausforderung, erklärten beide vor rund hundert Experten aus ganz Deutschland in der Gohliser Villa Ida. Die Stadt wolle jetzt die Pilotphase dieser Entwicklung verlassen und im Stadtgebiet mehr Impulse setzen.

Bürgermeister Albrecht sagte, Leipzig müsse diese Chance nutzen. "Unter den hundert umsatzstärksten Unternehmen der Region sind nur neun Leipziger Firmen", betonte er. "Wir können uns noch lange nicht zurücklehnen." Aktuell gebe es in Deutschland einen Engpass bei der Elektromobilität.

Ministerialdirektor Franzjosef Schafhausen vom Bundesumweltministerium bestärkte Leipzig. "Deutschlands Energiewende beschränkt sich nicht nur auf Strom, sondern auch auf Wärme und Verkehr", betonte er gestern in Gohlis. Um die Zahl der Elektrofahrzeuge signifikant zu erhöhen, habe der Bund "Sonderabschreibungen für gewerblich genutzte Elektromobile" beschlossen. Auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau werde ihre Förderungen von Investitionen im Energiebereich umsteuern: Da sich angesichts der niedrigen Kreditzinsen die bisher praktizierten Zinsverbilligungen nicht mehr wie früher lohnten, werde es künftig Zuschüsse und Tilgungshilfen geben, so Schafhausen.

LVV-Geschäftsführer Menke sagte, dass Leipzig mit Deutschlands zweitgrößtem Straßenbahnnetz bereits eine "Grundlast der Elektromobilität im Angebot" hat. Der Stadtkonzern plane dort Modernisierungen und Effizienzsteigerungen, die auch Nutzern von Elektroautos und -fahrrädern zugutekommen sollen. Vorgesehen sei in den nächsten drei Jahren der Aufbau von zahlreichen Mobilitätsstationen, die den Umstieg auf die Elektromobilität und den Nahverkehr erleichtern. An diesen Stationen würden Elektroautos und -bikes zum Leihen stehen und auch Ladestationen errichtet.

"Diese Entwicklung wird uns in der nächsten Dekade massiv beeinflussen", prophezeite Menke. Leipzig müsse deshalb bei der erneuerbaren Energieversorgung "deutlich zulegen". Die LVV-Holding überlege, für Anlagen zur Energieerzeugung aus Sonne und Wind alternative Finanzierungsmodelle mit Bürgerbeteiligung zu entwickeln.

Bürgermeister Albrecht will bei der Entwicklung der Elektromobilitätshauptstadt auf zwei Schwerpunkte setzen: auf die Produktion von Elektrofahrzeugen und auf die Schaffung intelligenter Systeme, um diese optimal zu nutzen. "Bei der Fahrzeugproduktion sind wir schon Elektromobilitätshauptstadt", sagte er. Für die zweite Komponente werde derzeit eine Studie erarbeitet, die Wege für mehr E-Mobilität in der städtischen Wirklichkeit aufzeigen soll. "Die Palette reicht von Ingenieurleistungen, die in Leipzig angeboten werden müssen, bis hin zu Hilfen für Hauseigentümer, die sich selbst eine Ladestation zulegen wollen", skizzierte Albrecht. Auch der wissenschaftliche Vorlauf an der Universität und der HTWK müsse gesichert werden. "Die Studie wird im Sommer vorliegen", so Albrecht. "Die Umsetzung wird dann zwei bis drei Jahre dauern."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.12.2014

Tappert, Andres

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr