Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Neubau für die Olympischen Spiele 2016: IAT Leipzig erweitert Untersuchungsbasis
Leipzig Lokales Neubau für die Olympischen Spiele 2016: IAT Leipzig erweitert Untersuchungsbasis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 17.09.2012
Anzeige
Leipzig

Traditionsgemäß wurde im Beisein des Sächsischen Staatsministers des Innern, Markus Ulbig, und des Referatsleiters im Bundesministerium des Innern, Bernhard Flümann, der Richtkranz aufgezogen. „Das IAT ist aus dem deutschen Sport nicht mehr wegzudenken“, betonte der sächsische Innenminister. Der Freistaat Sachsen steuert 30 Prozent zur Finanzierung des Neubaus bei. Den Großteil der Gesamtsumme in Höhe von 3,6 Millionen Euro trägt das Bundesministerium des Innern. Der Bau soll im Sommer kommenden Jahres übergeben werden.

Im neuen Funktionsergänzungsbau werden unter anderem auch die Ruderer neue Messbedingungen vorfinden. Mit ihrer Demonstrations-Einlage auf dem Ruderergometer gaben Olympiasieger Philipp Wende (Doppelvierer) und Olympia-Medaillengewinnerin Annekatrin Thiele (Silber im Doppelvierer) am Montag schon einmal einen Vorgeschmack auf künftig optimale Bedingungen für die Leistungsdiagnostik.

Auch die Sportarten Radsport und Kanu werden mit neuen Ergometrie-Messplätzen ausgestattet. Außerdem wird ein neues Schießlabor, ein neues IT-Zentrum, ein wissenschaftliches Informations- und  Dokumentationszentrum sowie ein neues Schulungs- und Transferzentrum mit multifunktionaler Raumaufteilung entstehen. „Gerade letzteres ist für das Trainer-Berater-System, dem Markenzeichen des IAT, sehr wichtig“, sagte IAT-Direktor Pfützner und betonte zugleich: „Damit trainingswissenschaftliche Erkenntnisse in die Spitzensportpraxis gelangen, ist der kontinuierliche Dialog zwischen Trainer und Wissenschaftler notwendig.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den erst kürzlich zugelassenen Bluttest auf Down-Syndrom „Praena“ gibt es voraussichtlich bald auch in Sachsen. „Frauen fragen schon danach“, sagte die Sprecherin der Uniklinik in Leipzig.

17.09.2012

Radfahren sollte in Leipzig auch im Winter problemlos möglich sein. Das fordert der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in einer Mitteilung vom Wochenende. Der Verein ruft den Stadtrat darin auf, entsprechende Regelungen bei der anstehenden Überarbeitung der Winterdienst-Satzung einfließen zu lassen.

16.09.2012

Den Leipziger Teilnehmern der Paralympics 2012 in London ist am Sonntag von der Stadt und dem Olympiastützpunkt ein besonderer Empfang bereitet worden. Die sechs Sportler und ihre Trainer verbrachten mit etwa 70 Familienangehörigen, Vereinsvertretern und Kommunalpolitikern einen Tag im Porsche-Werk Leipzig.

04.08.2016
Anzeige