Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Neue Außenanlagen für Kita und Förderzentrum in Leipzig-Grünau eingeweiht
Leipzig Lokales Neue Außenanlagen für Kita und Förderzentrum in Leipzig-Grünau eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 03.12.2012
In Leipzig-Grünau sind neue Außenanlagen für die Kita Kinderland und das Förderzentrum für Erziehungshilfe eingeweiht worden. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

In der Garskestraße entstanden ein Spielgerätehaus, Vogelnestschaukeln, ein Matschplatz und eine Rollerbahn, die die bereits vorhandenen Spielgeräte ergänzen. Die Gesamtkosten beliefen sich auf 201.000 Euro, teilte die Stadt mit.  

„Die Freiräume sind von jeher wichtiger Teil der Erziehung in Kita und Schule“, sagte Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal (Die Linke). Die neue Außenanlage lasse nicht nur dem Bewegungsdrang der Kinder genügend Platz, sondern führe sie auch an Zukunftsthemen spielerisch heran. Neben einem Windsack, der an einem Mast flattert sowie Windrichtung und -stärke anzeigt, verfügt die Anlage über Modelle von Solarpaneelen und diverse Hebel.  

Außerdem wurde eine Spielanlage geschaffen, die zum Klettern und Balancieren einlädt. Die neuen Aufenthalts- und Sportmöglichkeiten auf dem nördlichen Schulhof des Förderzentrums werden künftig auch von den Schülern der 90. Grundschule genutzt.

ic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Modernes Stadion für den  1. FC Lok, komfortable Spielstätte für den RB-Unterbau - in Leipzig sollen an alter Stelle zwei neue Anlagen entstehen. Das Bruno-Plache-Stadion soll nach den Plänen von Investor Stefan Lindner umgebaut, das Stadion an der Nordanlage hat Red-Bull-Fußball-Chef Ralf Rangnick für die  U 23 ins Auge gefasst.

03.12.2012

Zwei Lippenbären-Pärchen sollen bald die Tausende Kilometer lange Reise von Indien nach Leipzig antreten. Die Zoos in Leipzig und in Mysore in Südindien hätten ein Austauschprogramm vereinbart, sagte ein Sprecher der indischen Zooaufsichtsbehörde am Montag.

03.12.2012

Über sie gibt es einen Wikipedia-Eintrag und einen medizinischen Fachaufsatz; obwohl sie noch kein einziges Wort in ihrem Leben gesprochen haben, sind sie ein bisschen berühmt: die Leipziger Vierlinge Kim, Sophie, Laura und Jasmin.

03.12.2012
Anzeige