Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Baustelle am Zoo bringt Autofahrer ins Schwitzen – Leipziger Nordtangente fast fertig

Neue Baustelle am Zoo bringt Autofahrer ins Schwitzen – Leipziger Nordtangente fast fertig

Hochbetrieb auf der Großbaustelle am Leipziger Zoo: Radlader und Teerwalzen rollen derzeit im Minutentakt durch die Emil-Fuchs-Straße. Zusätzlich dazu hat am Montag nördlich des Innenstadtrings die Sanierung der Pfaffendorfer Straße begonnen.

Voriger Artikel
Landwirte protestieren in Leipzig gegen Massentierhaltung
Nächster Artikel
Verfassungsloser Himalaya-Staat - LVZ-Redakteur Martin Pelzl berichtet aus Nepal

Endspurt bei der Sanierung der Emil-Fuchs-Straße in Leipzig: Martin zur Nedden, Edeltraut Höfer und Christoph Bock inspizieren die Baustelle.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Noch bis 24. Juni müssen Autofahrer aufgrund der Sperrungen beider Straßen mehr Zeit einplanen. Dann soll nach mehr als neunmonatiger Bauzeit auf der neuen Ost-West-Verbindung am Zoo endlich der Verkehr rollen, verspricht Baubürgermeister Martin zur Nedden (SPD).

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, diesen wichtigen Teil des Tangentenvierecks Nord vor Eröffnung von Gondwanaland fertig zu stellen“, betont zur Nedden, als er sich am Montag vor Ort über den Stand der Bauarbeiten informiert. „Ich bin froh, dass der pünktliche Abschluss trotz des strengen Winters gelingen wird. Auch wenn es angesichts der Größe des Projekts eine Herausforderung war“, so der Baubürgermeister. Die Leipziger erwarte ab Ende Juni eine "erhebliche Verbesserung" der Verkehrssituation.

php6fb793d038201106061624.jpg

Leipzig. Hochbetrieb auf der Großbaustelle am Leipziger Zoo: Radlader und Teerwalzen rollen derzeit im Minutentakt durch die Emil-Fuchs-Straße. Zusätzlich dazu hat am Montag nördlich des Innenstadtrings die Sanierung der Pfaffendorfer Straße begonnen. Noch bis Ende Juni müssen Autofahrer aufgrund der Sperrungen beider Straßen mehr Zeit einplanen. Dann soll nach mehr als neunmonatiger Bauzeit endlich der Verkehr rollen.

Zur Bildergalerie

18.000 Autos täglich sollen über die neue Straße rollen

2,7 Millionen Euro wurden seit September 2010 in den Ausbau der Emil-Fuchs- und Uferstraße zwischen Leibniz- und Löhrstraße investiert. „Der vorherige Zustand war sehr schlecht, die Fahrbahn war völlig kaputt“, erinnert sich Edeltraut Höfer, Leiterin des Verkehrs- und Tiefbauamtes. Nun liegt die Sanierung des 640 Meter langen Teilstücks in den letzten Zügen. Die zweispurige Fahrbahn wurde verbreitert und komplett erneuert, auf beiden Seiten entstehen zurzeit noch Parkplätze sowie separate Fuß- und Radwege. Die Kommunalen Wasserwerke (KWL) haben bereits neue Trinkwasserleitungen verlegt und einen neuen Mischwassersammler installiert.

Der Freistaat Sachsen beteiligte sich mit 1,2 Millionen Euro an dem Straßenbauprojekt, die restlichen 1,5 Millionen Euro steuerte die Stadt bei. „Ein Viertel davon trugen die Anwohner, da es sich um den Ausbau einer Hauptverkehrsstraße handelt“, erklärt Baubürgermeister zur Nedden. Rund 375.000 Euro mussten die Bürger mit finanzieren, gleichzeitig konnten sie sich aber aktiv an der Gestaltung der Straße beteiligen. „Es gab seit 2006 mehrere Bürgerstammtische, bei denen die Ideen der Anwohner mit in den Planungen berücksichtigt wurden“, erläutert der Baubürgermeister. So sei beispielsweise eine geforderte Fußgängerinsel gebaut und der Straßenverlauf leicht verändert worden.

Rund 18.000 Fahrzeuge täglich sollen nach Berechnungen der Stadt künftig über die neue Ost-West-Verbindung rollen. „Mit diesem wichtigen Baustein wird das Tangentenviereck komplett“, freut sich Baumamtsleiterin Höfer. Ziel der Stadtplaner ist es, dass durch die neue, rund 500 Meter nördlich des Innenstadtrings verlaufende Trasse weniger Verkehr durch die City fließt. „Mitte der 90er-Jahre hatten wir am Hauptbahnhof noch 60.000 Fahrzeuge pro Tag“, berichtet Höfer. Durch neue Verkehrswege wie den geschlossenen Autobahnring um Leipzig oder das Tangentenviereck Süd mit der neuen Semmelweisbrücke konnte die Zahl mittlerweile auf 40.000 gesenkt werden. Mit der Fertigstellung der neuen Nordtangente erhofft sich Höfer nun eine zusätzliche Entlastung.

LVB erneuern

marode Gleise

in der Pfaffendorfer Straße

phpQ5A7CL20110606161420.jpg

Derzeit wird in der Emil-Fuchs-Straße die Fahrbahn geteert. Am 24. Juni soll die Straße weioder für den Verkehr freigegeben werden.

Quelle: André Kempner

Wichtig ist der Ausbau der Emil-Fuchs- und Uferstraße vor allem aber für den Zoo. Wenn am 1. Juli die neue Riesentropenhalle Gondwanaland eröffnet, werden mehrere hunderttausend Gäste zusätzlich pro Jahr erwartet. Um die Besuchermassen zu bewältigen, entsteht deshalb bis Juli ein zweites Parkhaus an der Pfaffendorfer Straße, das die Kapazität von derzeit 700 auf dann rund 1200 Stellplätze erhöht.

Zwischen Tröndlinring und Emil-Fuchs-Straße haben die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) am Montag zudem damit begonnen, ihre maroden Gleise auszutauschen. Die Straßenbahnen der Linie 12 fahren deshalb bis 10. Juni eine Umleitung über den Wilhelm-Liebknecht-Platz. Für Pkw ist die Pfaffendorfer Straße in diesem Bereich noch bis zum 24. Juni gesperrt, da die Fahrbahndecke erneuert wird.

Um die Besucher nicht nur mit dem Auto sondern auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln in den Zoo zu locken, gibt es neuerdings ein Kombiticket aus Eintrittskarte und LVB-Fahrschein. Die im Internet erhältliche Karte kostet mit 15 Euro (ermäßigt 13 Euro) zwar zwei Euro mehr als ein normales Zoo-Ticket berechtigt aber zur kostenlosen Hin- und Rückfahrt mit Bus oder Bahn. „Das Angebot ist für ein Jahr in der Testphase“, erklärt Höfer. „Jetzt muss sich herausstellen, wie es angenommen wird.“

Robert Nößler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr