Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Broschüre zeigt Stadtentwicklung in der Josephstraße

Stadtteilaufwertung Neue Broschüre zeigt Stadtentwicklung in der Josephstraße

Vom verfallenen Quartier zum beliebten Wohnviertel: Eine neue Broschüre der Stadt thematisiert, wie sich die Gegend rund um die Lindenauer Josephstraße durch bürgerschaftliches Engagement zu einem lebenswerten Ort entwickelt hat.

Blick in dfie Nachbarschaftsgärten an der Josephstraße (Archivbild)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Die gelungene Entwicklung des Quartiers rund um die Lindenauer Josephstraße ist Thema einer neuen Broschüre der Leipziger Stadtverwaltung. Wie das Amt für Stadtentwicklung und Wohnungsbauförderung am Dienstag mitteilte, thematisiert das in der blauen Reihe erscheinende Heft unter anderem die Rolle der Nachbarschaftsgärten. In diesem ursprünglich als Zwischennutzung angelegten Garten seien viele Initiativen zusammengekommen, hieß es. Die Broschüre mit dem Titel „Mehr als die Summe der Einzelteile – Die Entwicklung des Bildhauerviertels“ wird im Rahmen der Veranstaltung „Boulevard Heine“ am kommenden Sonnabend, den 18. Juni, um 13.30 Uhr am Stand vor dem Stadtteilladen West in der Karl-Heine-Straße 54 vorgestellt.

Im 2003 stark verfallenen Quartier habe bürgerschaftliches Engagement eine zentrale Rolle gespielt. 13 Interviews mit den Akteuren und Schlüsselpersonen sollen die bunte Meinungsvielfalt im Prozess anschaulich machen und zeigen, wie Ideen und gemeinsame Arbeit die Identifikation der Bewohner mit ihrem Viertel stärken können. „Der immer wieder neue Antrieb und der damit verbundenen unerschütterliche Mut, sich mit anderen zusammen zu tun und einen Konsens zu finden – diese Haltung wird uns nach meiner Überzeugung auch zukünftig bei der Gestaltung und beim Zusammenleben in unserer Stadt begleiten“, schreibt Leipzigs Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau (parteilos) im Vorwort zu dem Heft.

Die Nachbarschaftsgärten selbst sehen derzeit allerdings einer ungewissen Zukunft entgegen. Nachdem die Stadt Teile der Fläche an einen Investor verkauft hat, sollen dort nun neue Wohnungen gebaut werden. Die Gärten mussten sich daher deutlich verkleinern.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Leipziger Buchmesse und LVZ-Autorenarena bieten vom 23. bis 26. März 2017 wieder ein volles Programm. Alle Infos hier! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In der LVZ-Multimedia-Reportage berichten zwei Leipziger Pendler und ein Lkw-Fahrer von ihren Erfahrungen auf der Autobahn und im ICE. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr