Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Brücke über Antonienstraße - Stadtrat stimmt 15,5-Millionen-Investition zu

Neue Brücke über Antonienstraße - Stadtrat stimmt 15,5-Millionen-Investition zu

Die Tragfähigkeit ist beeinträchtigt, der Straßenzustand desolat: Die Antonienstraße zwischen Klingenstraße und Diezmannstraße, samt Brücken über die Bahnanlagen in Leipzig-Kleinzschocher, muss dringend saniert werden.

Voriger Artikel
Max-Klinger-Schule wartet seit Jahren vergeblich auf eine Sanierung
Nächster Artikel
Leipzig-City oder Grünau: Wird das Wohnen in der Platte wieder chic?

Die Antonienbrücke ist marode. Ab 2014 wird hier gebaut.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Wenn nichts passiert, droht dort über kurz oder lang die Vollsperrung. Vor diesem Hintergrund stimmte der Stadtrat am Mittwoch einer Investition von rund 15,5 Millionen Euro zu. Ab 2014 wird die Strecke zur Großbaustelle.

Die Antonienstraße ist die Verkehrshauptschlagader zwischen Grünau und der Innenstadt. Dem täglichen Ansturm sind die Antonienbrücken aus dem Jahr 1969 und 1971, die die Gleise der Deutschen Bahn im Bereich des ehemaligen Verschiebebahnhofs Leipzig-Plagwitz überspannen, nicht mehr gewachsen. Im kommenden Jahr soll deshalb nördlich der Brücken eine Behelfsstrecke entstehen. In den beiden darauffolgenden Jahren werden die maroden Brückenbauwerke abgerissen, neu gebaut und die Strecke zwischen Klingenstraße und Diezmannstraße samt Gleisanlagen saniert.

Während die Straßenbahn während der kompletten Bauzeit über die Behelfsbrücke fahren soll, wie auch der motorisierte Verkehr stadtauswärts, müssen sich die Grünauer stadteinwärts auf Umleitungen einstellen. Ab der Brünner Straße wird der Verkehr zur Lützner Straße geführt und - solange dort ebenfalls noch gebaut wird - weiter über die Umleitung der Lützner Straße geleitet. Radfahrer und Fußgänger können während der Bauzeit die Behelfsstrecke nutzen.

Wenn die Sanierung der Antonienstraße abgeschlossen ist, wird der Verkehr in vier Spuren über die Antonienbrücke fließen, inklusive Straßenbahnschienen. Radfahrer bekommen stadtein- und -auswärts eine eigene Fahrspur auf der Straße, außerdem werden auf beiden Seiten Gehwege angelegt. Neu ist dann auch eine Linksabbiegerspur zur Diezmannstraße.

Die Stadt Leipzig muss für das Großprojekt inklusive Planungsleistungen rund 3,75 Millionen Euro aufbringen. 3,8 Millionen Euro kommen von der Deutschen Bahn AG, und den Löwenanteil steuert das Land Sachsen mit 7,95 Millionen Euro bei.

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr