Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Neue Chefs für Leipziger Landgericht und Staatsanwaltschaft
Leipzig Lokales Neue Chefs für Leipziger Landgericht und Staatsanwaltschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 01.07.2016
Das Leipziger Landgericht (Archivbild) Quelle: André Kempner
Dresden/Leipzig

Sowohl das Landgericht als auch die Staatsanwaltschaft Leipzig haben seit Freitag einen neuen Chef: Der gebürtige Koblenzer Norbert Röger (64), der in den 1990er-Jahren bereits als Richter am Leipziger Landgericht tätig war, kehrt an seine einstige Wirkungsstätte zurück – nunmehr an die Spitze des Hauses. Als Präsident tritt er damit die Nachfolge von Karl Schreiner an, der gerade in den Ruhestand gegangen ist.

Norbert Röger (l.) wird neuer Chef des Leipziger Landgerichts. Klaus Rövekamp (r.) leitet künftig die Staatsanwaltschaft der Messestadt. Quelle: Wolfgang Zeyen/ Archiv

In Leipzig war Röger nach seiner Tätigkeit als Richter (1993 bis 1997) etliche Jahre lang Vize-Chef der Staatsanwaltschaft, übernahm ab 2005 die Leitung mehrerer Behörden und Gerichte im Freistaat Sachsen. Zuletzt war Röger ab Januar 2011 Präsident des Landgerichtes Chemnitz. Im Zusammenhang mit der sogenannten „Sachsensumpf“-Korruptionsaffäre war er 2007 in Verdacht geraten, in kriminelle Machenschaften verwickelt zu sein. Ausgangspunkt waren Geheimakten des Landesamtes für Verfassungsschutz. Später stellte sich heraus, dass Röger und anderen Juristen nichts vorzuwerfen ist. Vorermittlungen und Disziplinarverfahren wurden eingestellt. 2010 erhielt Röger wegen Rufschädigung 12. 500 Euro Schmerzensgeld. Das Dresdner Landgericht hatte den Fall als schwerwiegenden Eingriff in die Persönlichkeitsrechte bewertet.

Neuer Chefankläger in Leipzig ist seit Freitag der gebürtige Duisburger Klaus Rövekamp (55). Bereits seit 1. März 2013 war die Stelle des Leitenden Oberstaatsanwalts vakant, so dass Vize-Behördenleiterin Claudia Laube amtierte. Nach Angaben des sächsischen Justizministeriums hatten konkurrierende Mitbewerber die Stellenneubesetzung blockiert. Vor seinem Wechsel in die sächsische Justiz 1999 war Rövekamp in Bayern, Nordrhein-Westfalen sowie im Bundesjustizministerium tätig. In Sachsen leitete er seit Mitte 2012 die Staatsanwaltschaft Zwickau.

Sabine Kreuz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von Fahrraddemo bis zum interreligiösen Treffen auf dem Richard-Wagner-Platz: Acht Gegenveranstaltungen stellen sich am Montag in Leipzig dem Aufzug von Legida entgegen. Die parallel geplante Demo des rechten Bündnisses „Wir lieben Sachsen – Thügida“ wurde am Freitagabend abgesagt.

17.01.2017

Die Löbauer Straße ist ab Samstag wieder durchgängig befahrbar. Die Sperrung wegen der Sicherung eines maroden Hauses wurde aufgehoben.

01.07.2016

Am Freitag können sich die Leipziger auf einen sommerlichen Nachmittag freuen – und sollten die Zeit in der Sonne dabei auch genießen. Denn am Samstag ziehen wieder Regenwolken auf.

01.07.2016