Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Definition für Hauptverkehrsstraßen in Leipzig soll höhere Ausbaubeiträge verhindern

Neue Definition für Hauptverkehrsstraßen in Leipzig soll höhere Ausbaubeiträge verhindern

Anlieger an Hauptverkehrsstraßen in Leipzig sollen nach Plänen der Stadt durch eine Satzungsänderung von höheren Ausbaubeiträgen verschont bleiben. Wie das Rathaus mitteilte, sei dafür eine neue Definition des Begriffs „Hauptverkehrsstraße“ geplant.

Leipzig. Da die Leipziger Straßen nach dem Schließen des Autobahnringes streng genommen nicht mehr das geltende Kriterium für diesen Straßentyp erfüllen, soll eine Korrektur vorgenommen werden, um den niedrigen Beitragssatz von 25 Prozent beibehalten zu können.

Bisher handelt es sich bei Hauptverkehrsstraßen laut Definition um solche, die neben dem innerörtlichen „überwiegend dem überörtlichen Durchgangsverkehr dienen“. Da dies auf Verkehrswege wie beispielsweise die 2003/2004 sanierte Eisenbahnstraße nicht mehr zutrifft, müssten diese nach der derzeit gültigen Satzung als Haupterschließungsstraßen eingestuft werden. Hierbei wären für die Anwohner deutlich höhere Ausbaubeiträge als 25 Prozent fällig.

„Die Einordnung als Hauptverkehrsstraße begünstigt die Anlieger“, sagt Klaus Ober vom Leipziger Verkehrs- und Tiefbauamt. Künftig soll es sich nach der neuen Definition um solche Straßen handeln, wenn auf ihnen durchgehender innerörtlicher oder überörtlichen Verkehr fließt. Dadurch könnte die alte Klassifizierung der Straßen und damit auch der günstige Beitragssatz beibehalten werden.

Da ein großer Teil der Straßenbauarbeiten in Leipzig Hauptverkehrsstraßen betreffe, sei die Änderung von enormer Bedeutung, so Ober weiter. Die neue Definition orientiere sich darüber hinaus am Bundesrecht (Erschließungsbeitragsrecht). Damit solle grundsätzliche Rechtssicherheit hergestellt werden, erklärt der Leiter der Abteilung Bauverwaltung.

 

Eine entsprechende Vorlage will Oberbürgermeister Burkhard Jung auf Vorschlag von Baubürgermeister Martin zur Nedden (beide SPD) im Juni in die Ratsversammlung einbringen. Mit dem Papier erfüllt die Verwaltung nach eigenen Angaben einen Auftrag des Stadtrates, um den Wünschen von Grundstückseigentümern entgegen zu kommen.

In einer zweiten Änderung soll in der Satzung außerdem festgeschrieben werden, dass Anlieger von Hauptverkehrs- und Haupterschließungsstraßen künftig schneller über bevorstehende Baumaßnahmen informiert werden.

nöß/maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr