Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Neue Halberg Guss verkauft: Jobs sollen erhalten bleiben
Leipzig Lokales Neue Halberg Guss verkauft: Jobs sollen erhalten bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 29.11.2018
Streik bei Neue Halberg Guss in Leipzig (Archivbild) Quelle: André Kempner
Leipzig

Die Neue Halberg Guss in Leipzig und Saarbrücken ist vorerst gerettet. Wie der bisherige Eigentümer mitteilte, übernimmt eine Käufergruppe um den deutschen Restrukturierer One Square Advisers aus München beide NHG Standorte in Leipzig und Saarbrücken inklusive aller Vermögenswerte, Grundstücke und Kundenbeziehungen. Der neue Eigentümer war und ist unter anderem bei Solarworld, MIFA, Beate Uhse und der Baumarktkette Praktiker engagiert.

Die Unternehmen firmieren künftig unter den Namen „Gusswerke Leipzig GmbH“ beziehungsweise „Gusswerke Saarbrücken GmbH“. Nach Unternehmensangaben, bestehe für die bisherigen Mitarbeiter die Möglichkeit im Rahmen eines Betriebsübergangs in die neuen Gesellschaften zu wechseln.

Das bisherige Tochterunternehmen der Preventgruppe sollte ursprünglich zur Mitte des kommenden Jahres stillgelegt werden. An beiden Standorten kam es zu massiven Streiks. Die Gewerkschaft IG Metall spricht von 48 Streiktagen allein in Leipzig. In einer Mitteilung zeigte sich die Gewerkschaft über den Verkauf erleichtert. Ein Ausbluten beider Standorte sei durch den Arbeitskampf verhindert worden. Dieser eröffne Möglichkeiten für einen Neuanfang des Unternehmens.

Sachsens Vize-Regierungschef und Wirtschaftsminister, Martin Dulig (SPD), begrüßte den Erhalt der Stadtorte. Das Engagement von Belegschaften, Betriebsräten, Gewerkschaften und Landespolitik habe sich ausgezahlt. Es habe sich gelohnt, dass beide regional getrennten Standorte gemeinsam gekämpft hätten.

Nach MDR-Angaben hatten erst am Mittwoch 228 Mitarbeiter in Saarbrücken ihre Kündigung erhalten.

Johannes Angermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei seinem Jahresempfang hat das Umweltforschungszentrum „Chemikalien in der Umwelt“ in den Blick genommen – und sich jede Menge Lob aus der Politik abgeholt.

29.11.2018

Showdown in Leipzig: Die CDU verzeichnet einen Ansturm auf ihren Landesparteitag am Samstag, bei dem sich das Kandidaten-Trio für die Nachfolge von Angela Merkel präsentiert. An der sächsischen Basis gibt eine „starke Sympathie“ für Friedrich Merz.

29.11.2018

Was wird aus dem Naturkundemuseum.? Der Stadtrat muss den geplanten Umzug nach Lindenau formal noch stoppen. Bis spätestens 2020 soll ein neuer Vorschlag vorliegen.

10.12.2018