Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Jobs, steigende Löhne: Die meisten Leipziger sind mit ihrem Leben zufrieden

Trendreport der Stadt Neue Jobs, steigende Löhne: Die meisten Leipziger sind mit ihrem Leben zufrieden

78 Prozent aller Leipziger geben an, mit ihrem Leben sehr oder zufrieden zu sein. Im Jahr 1991 waren es nur 47 Prozent. Das geht aus dem Trendreport der Stadt Leipzig hervor, der anhand der Bürgerumfragen der Jahre 1991 bis 2014 ausgewählte Parameter reflektiert.

Silhouette von Leipzig: Vier von fünf Einwohnern sind mit ihrer Lebenssituation zufrieden.
 

Quelle: LVZ

Leipzig. Die „Glückskurve“ geht noch oben. Vier von fünf Leipzigern geben an, mit ihrem Leben sehr oder zufrieden zu sein. Im Jahr 1991 waren es nur 47 Prozent. Das geht aus dem Trendreport der Stadt Leipzig hervor, der anhand der Bürgerumfragen der Jahre 1991 bis 2014 ausgewählte Parameter reflektiert. Einen Höchstwert erreichte dabei auch die Einschätzung der persönlichen wirtschaftlichen Situation. So geht es aktuell 57 Prozent der Befragten wirtschaftlich „sehr gut“ oder „gut“, vor knapp zweieinhalb Jahrzehnten war dies nur bei 25 Prozent aller Messestädter der Fall.

So lag das persönliche Nettoeinkommen 2014 auf einem Spitzenwert von 1207 Euro, 1991 wurde dieser mit umgerechnet 590 Euro angegeben. „Natürlich ist auch die Miete gestiegen“, erklärte Verwaltungsbürgermeister Ulrich Hörning (SPD), der den Trendbericht am Donnerstag vorstellte. „Die Mietsteigerungen werden aber durch die steigenden Haushaltseinkommen kompensiert.“ Aktuell leben 82 Prozent aller Haushalte zur Miete. Die mittlere Nettokaltmiete je Quadratmeter lag 2014 bei 5,38 Euro, die Warmmiete je Quadratmeter bei 7,45 Euro.

Phase des städtischen Wachstums

Die eigene wirtschaftliche Situation wird von Erwerbstätigen, Rentnern und Studierenden trotz unterschiedlicher Einkommenssituationen sehr ähnlich eingeschätzt. Arbeitslose empfinden hingegen ihre wirtschaftliche Situation als durchgängig schlecht, wobei ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung gesunken ist.

Dabei zeigt sich, dass die persönliche wirtschaftliche Lage günstiger bewertet wird als jene der Stadt. Diese hat einen Index ermittelt und die Stadtentwicklung in vier Phasen eingeteilt. Er beginnt mit der Phase des Aufbruchs und des Aufbaus Ost. Nach einer Abschwächung des Aufholprozesses (Mitte bis Ende der 1990er-Jahre) schließt sich die Verunsicherung und Neuorientierung (bis circa 2007/2008) an. Danach beginnt die Phase des städtischen Wachstums, die durch Einwohnerzuwachs sowie wirtschaftlichen Aufschwung gekennzeichnet ist.

Jeder dritte Leipziger fährt mit dem Rad zur Arbeit

Der Trendbericht hat auch die Mobilität der Leipziger erfasst und festgestellt: 44 Prozent der Erwerbstätigen fahren mit dem Auto zur Arbeit. Das sind fünf Prozent weniger als noch 1993. Das liegt vor allem daran, dass mehr Messestädter mit dem Fahrrad unterwegs sind. Fast jeder Dritte fährt mit dem Rad zur Arbeit. Dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) gelang es hingegen nicht, seine Anteile an der Verkehrsmittelnutzung zu erhöhen. Für Fahrten in die Innenstadt hat der ÖPNV mit 43 Prozent jedoch den größten Anteil.

In den Index gingen die Merkmale ein: allgemeine Lebenszufriedenheit, Einschätzung der wirtschaftlichen Situation, Entwicklung des persönlichen Monatsnettoeinkommens, Erwerbsbeteiligung und Ausbildung, Arbeitslosenquote sowie überregionales Wegzugspotenzial.

Der Trendbericht kann auf der Internetseite www.leipzig.de/statistik heruntergeladen und eingesehen werden.

Von Mathias Orbeck/agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr