Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Neue Orgel in der Propsteikirche Leipzig geweiht
Leipzig Lokales Neue Orgel in der Propsteikirche Leipzig geweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 27.09.2015
Festliche Orgelweihe in der Leipziger Propsteikirche. Quelle: André Kempner
Leipzig

2700 Pfeifen, 46 Register und drei Manuale – das sind die Eckdaten der neuen Orgel der Leipziger Propsteikirche, die am Sonntagmorgen in einem Festgottesdienst geweiht wurde. Joachim Reinelt, früherer Pfarrer des Bistums Dresden-Meißen nahm die Weihe vor. Das Instrument aus der Orgelmanufaktur Vleugels in Baden-Württemberg wird in der kommenden Festwoche in verschiedenen Konzerten in der katholischen Kirche am Ring zu hören sein. Auch Orgelführungen sind geplant. 

750.000 Euro hat das Schmuckstück gekostet, vorfinanziert aus dem Budget für den Kirchbau. Über Spenden soll die Summe wieder eingespielt werden, teilte das Bistum Dresden Meißen mit. Dazu können Interessierte Patenschaften über einzelne Töne oder ganze Register übernehmen. Mehr Infos gibt es unter www.propstei-leipzig.de/seiten/orgelpatenschaft

Die größte Zinnpfeife der Orgel aus der Werkstatt von Hans-Georg Vleugels in Hardheim ist 5,75 Meter groß, die kleinste misst nur acht Millimeter. Die größte Holzpfeife misst 5,26 Meter. 

Wer sich das Instrument nicht nur anhören, sondern auch im Detail erklären lassen möchte, kann am kommenden Dienstag eine der Orgelführungen wahrnehmen, die um 15, 16 und 17 Uhr stattfinden. 

Wie die Gemeinde mitteilt, gehe mit der Orgelweihe in der neuen Kirche ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Im Jahr 1943 verlor die Gemeinde ihre 1847 errichtete neugotische Kirche bei einem Bombenangriff. Der Neubau wurde erst 1980 am Rosental eingeweiht, war aber auf sumpfigem Gelände errichtet, so die Gemeinde. Die Kirche wies bald Schäden auf, so dass sich die Gemeinde zu dem Neubau in der Nonnenmühlgasse am Innenstadtring entschloss. Mit 4700 Mitgliedern ist die Trinitatis-Gemeinde die stärkste katholische Gemeinde des Bistums.

Musikalische Festwoche

Mit Ausnahme des Festkonzerts am 27.9. (Orgel und Orchester), für das ein Beitrag zur Deckung der Unkosten erhoben werden muss, ist der Eintritt zu allen Veranstaltungen frei. 

Sonntag, 27.09., 19.30 Uhr Festkonzert
mit Werken für Orgel und Orchester von Carl Philipp Emanuel Bach, Josef G. Rheinberger und Francis Poulenc
Mendelssohn Kammerorchester Leipzig, Stephan Rommelspacher/Orgel
Leitung von Andreas Mitschke

Montag, 28.09., 19.30 Uhr Jazz-Improvisationen für Orgel & Saxophon
David Timm/Orgel und Reiko Brockelt/Saxophon
 
Dienstag, 29.09., um 15, 16 und 17 Uhr Orgelführungen
Orgelführungen speziell für Kinder um 16 und 17 Uhr
mit Domkapellmeister Matthias Liebich aus Dresden.

Mittwoch, 30.09., 19.30 Uhr Orgel & Chor aus der Tradition der englischen Evensongs
Musik von Thomas Tallis, Henry Purcell, Charles-Villiers Stanford, Edward Elgar, John Rutter und anderen
Vokalensemble „Vox perpetua“ und der Leipziger Organist Stefan Kießling
Leitung von Franziska Kuba und Michael Gilles

Donnerstag, 01.10., 19.30 Uhr Orgelkonzert
Prof. Winfried Bönig, Domorganist in Köln
Freitag, 02.10., 19.30 Uhr bis Mitternacht „Leipziger Orgelnacht“  
Gewandhausorganist Michael Schönheit, Universitätsorganist Daniel Beilschmidt, Propsteikantor Stephan Rommelspacher, Organist Stefan Kießling,  Hochschulprofessoren Thomas Lennartz und Martin Schmeding
sowie Prosa und Lyrik zum Thema Orgel

Samstag, 03.10., 15 Uhr Gastmotette des Thomanerchors
mit Johann Sebastian Bachs Kantate „Allein zu dir, Herr Jesu Christ“ BWV 33.
Falk Hoffmann (T), Felix Plock (B), Thomanerchor, Gewandhausorchester, Ulrich Böhme (Orgel)
Gotthold Schwarz (Leitung)
Thomasorganist Ulrich Böhme spielt Bachs berühmte Passacaglia BWV 582

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Züge rollen wieder: Nach 72 Stunden ist die Vollsperrung des Leipziger Hauptbahnhofs beendet. Um 8.26 Uhr verließ der erste Zug den Bahnhof. Die S-Bahnen hatten am Sonntagmorgen allerdings noch Verspätung.

27.09.2015

Die Massenschlägerei auf der Neuen Messe hat Konsequenzen für die Organisation der Flüchtlingsunterkunft in Halle 4. So soll es einen neuen Camp-Leiter und mehr Wachschutz geben. Im Gespräch ist auch eine Sicherheitszone – die Landesdirektion blieb dazu allerdings vage.

25.09.2015

Eine neue Schaltanlage im Umspannwerk der Lessingstraße soll Ende Oktober ihren Betrieb aufnehmen und für mehr Sicherheit bei der Stromversorgung im Leipziger Westen sorgen.

25.09.2015