Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Runde vor Gericht: Leipziger Wasserwerke wehren sich gegen Millionenzahlung

Neue Runde vor Gericht: Leipziger Wasserwerke wehren sich gegen Millionenzahlung

Die Geschäfte des früheren Leipziger Wasserwerkechefs Klaus Heininger beschäftigen am Donnerstag erneut die Justiz. Das Oberlandesgericht in Dresden verhandelt ab 10 Uhr darüber, ob der kommunale Versorger aus Leipzig an die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) Schadensersatz in Höhe von knapp 76 Millionen Euro plus Zinsen von weiteren rund 14 Millionen Euro zahlen muss.

Leipzig/Dresden. In erster Instanz verloren die Wasserwerke im vergangenen Jahr vor dem Leipziger Landgericht den Rechtsstreit. Gegen das Urteil legten sie Berufung ein.

Die Kommunalen Wasserwerke (KWL) und die LBBW wollen vom 8. Zivilsenat eine Entscheidung darüber erhalten, ob eine sogenannte CDO-Finanzwette wirksam ist. Heininger hatte das Geschäft im Jahr 2006 auf eigene Faust in London abgeschlossen.

Der einstige Geschäftsführer soll zur Absicherung früherer Transaktionen in das hochspekulative Geschäft eingestiegen sein. Diese Finanzprodukte, die wie Wetten auf Kreditausfälle funktionieren, zählen zu den Mitverursachern der weltweiten Finanzkrise, die zahlreiche Volkswirtschaften an den Rand des Kollaps brachten.

Das Prinzip solcher Finanzwetten ist einfach, im Detail sind sie aufgrund ihrer unklaren Struktur aber völlig intransparent: Gegenüber der Bank traten die KWL als Kreditversicherer auf. Sie kassierten dafür eine ordentliche Prämie, übernahmen im Gegenzug aber das Risiko, dass Bankkunden ihre Schulden gegenüber ihrem Institut nicht begleichen können. Bis zur Finanzkrise 2008 ging auch alles gut, doch dann fielen in dem von der KWL übernommenen Portfolio immer mehr Schuldner aus und der Versicherungsfall trat ein. Die Landesbank

nahm die KWL wie vertraglich vereinbart in Haftung und forderte sie zur Zahlung von Schadensersatz auf.

Die KWL wollen allerdings die Millionensumme nicht überweisen. Das Unternehmen vertritt den Standpunkt, der Vertrag mit der LBBW ist nichtig. Der Wasserversorger dürfe gar nicht als Versicherer internationaler Risikokredite auftreten, weil dies nicht vom Geschäftsgegenstand des Unternehmens gedeckt sei. Die Bank habe zudem von Anfang an gewusst, dass die Haftung der KWL sehr wahrscheinlich eintreten werde. Außerdem seien die Aufsichtsgremien der KWL über das Geschäft nicht informiert gewesen.

Im Zusammenhang mit den Heininger-Geschäften sind noch drei weitere Verfahren bei verschiedenen Gerichten anhängig. Sollten die KWL alle Prozesse verlieren, drohen Zahlungen von bis zu 300 Millionen Euro. Voraussichtlich im April soll die nächste Verhandlung in London stattfinden.

OLG Dresden, Az: 8 U 1078/13

Matthias Roth/Klaus Staeubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr