Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Neue Straßen für Leipziger Verlade-Terminal
Leipzig Lokales Neue Straßen für Leipziger Verlade-Terminal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:30 13.02.2019
Die Straßen auf dem KLV-Gelände soll den heutigen Anforderungen angepasst werden. (Archiv) Quelle: Armin Kühne
Leipzig

Die Leipziger Stadtverwaltung will die Anbindung des sogenannten KLV-Terminals, kurz für „kombinierter Ladeverkehr“, an die B6 bei Lützschena verbessern. Das ging am Mittwoch aus einer  Dienstberatung des Oberbürgermeisters hervor.

Auf Grundlage einer Machbarkeitsstudie hat die Baubürgermeistern Dorothee Dubrau einen Vorschlag erarbeitet. Dieser sieht vor, mehrere vorhandene Straßen auf dem Gelände der Verladestation den heutigen Anforderungen anzupassen.

Außerdem soll eine neue Straße entstehen, die von der Kreuzung mit der Bahnstraße unter die B6 zum Verladeterminal geführt wird. Damit soll die Zufahrt Von der Verbindungsstraße zum Warenzentrum erleichtert werden, wo hauptsächlich Container vom Schienen- auf den Straßenverkehr und umgekehrt umgesetzt werden.

Wie die Stadt mitteilt, erhoffen sich die Verwaltung und der Terminalbetreiber, dass das Areal so attraktiver wird und sich weitere Betriebe ansiedeln. So sollen neue Arbeitsplätze entstehen. Zuvor muss allerdings der Stadtrat den Plänen von Baubürgermeisterin Dubrau zustimmen.

thiko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Stadtverwaltung plant, mehrere Straßen neu zu benennen. So soll dem ehemaligen Kanzler Helmut Kohl, der Ärztin Ruth Pfau und dem Architekten Oscar Niemeyer gedacht werden.

13.02.2019

Alle Videospieler sind faul? Von wegen! Der Hamburger Paul Borchers hat sich am Samstag auf den Weg zum Leipziger Gaming-Festival DreamHack gemacht – mit dem Fahrrad. 500 Kilometer wollen in sechs Etappen bewältigt werden.

13.02.2019

Der Winter verwehrt die Arbeit: Praller Sonnenschein und Temperaturen jenseits der zehn Grad sind am Wochenende in und um Leipzig zu erwarten. Es ist aber auch möglich, dass Väterchen Frost in ein paar Wochen sein Comeback feiert.

13.02.2019